Donnerstag, 28. Januar 2016

Makeup Geek Eyeshadow / Looks

Im dritten Teil meines Makeup Geek Marathons findet ihr nun ein Post mit Looks dabei. Ich habe mich dazu entschieden, euch gleich drei verschiedene Looks zu zeigen, damit ihr möglichst viele Lidschatten im Einsatz beurteilen könnt:

Makeup Geek Eyeshadows

Meine bisherigen Makeup Geek Posts:

Makeup Geek Eyeshadows Review & Swatches
Makeup Geek Eyeshadows Vergleichswatches, Bestellung und Linksammlung
Ein weiteres Post zur Aufbewahrung der Makeup Geek Eyeshadows folgt in den nächsten Tagen ;)

1. Look:

Bei diesem Look sind Moondust und Charmed auf der Lidmitte die Hauptakteure. In der Lidfalte waren Latte. Mocha und Cocoa Bear im Einsatz, grundiert habe ich das Lid mit Vanilla Bean, Shimma Shimma strahlt aufgetragen im Augeninnenwinkel.
Mit dem Gosh Eyeliner Velvet Touch in Rebellious Brown habe ich meine obere Wasserlinie ausgefüllt und ganz knapp am Wimpernkranz verdichtet.




Weitere Details: 
Mascara von Maxfactor, Lippenstift: MAC Amorous, Blush: Nars Sin (das mir hier im Gesamteindruck zu kühl wirkt).

2. Look:

Sensous auf der Lidmitte, Mesmerized in der Lidfalte und auf dem äußeren Drittel, Cosmopolitan im inneren Drittel, Beaches and Cream und Creme Brulee als Transition Color, Shimma Shimma im Augeninnenwinkel, Vanilla Bean zum Versäubern und Grundieren. Außer Mesmerized waren creme Brulee und Latte als Transitioncolours und ein wenig Cocoa Bear zum Betonen der Crease als Kontrast zu Mesmerized im Einsatz.
Am unteren Wimpernkranz habe ich Sensuous, Latte und Mocha verblendet.
Wieder mit einem Gosh Eyeliner Velvet Touch diesmal in Hypnotic Grey habe ich meine obere Wasserlinie ausgefüllt und ganz knapp am Wimpernkranz verdichtet.



Weitere Details: 
Mascara von Maxfactor, Lippenstift: Soap and Glory Raplumzel, Blush: Mac Cosmetics Breath of Plum

3. Look:

Grandstand seht ihr hier auf dem gesamten beweglichen Lid, Cocoa Bear ausgeblendet, Mocha findet sich nur in der Crease konzentriert und am unteren Wimpernkranz zusammen mit Latte. Shimma Shimma habe ich im Augeninnenwinkel und etwas unter dem Brauenbogen verwendet, Vanilla Bean zum Versäubern.
Den Lidstrich habe ich mit dem Supercat Carbon Black Extrem Eyeliner Pen von Soap and Glory Liner (was für ein Name :D) gezogen, die Wasserlinie wieder mit Hypnotic Grey von Gosh ausgefüllt und etwas davon zusammen mit Sensuous und Mocha am unteren Wimpernkranz verwischt (finde ich weicher als tiefes Schwarz).





Weitere Details: 
Mascara von Maxfactor, Lippenstift: Colourpop Tulle kombiniert mit einem Essence Lipliner in Soft Berry, als Blush: Bobbi Brown Bronzer in Telluride.

Das waren auch schon meine Looks! 
Meine bisherigen Favoriten von Makeup Geek sind Vanilla Bean, Latte und Cocoa Bear von den matten Nuancen und von allen anderen sind das Shimma, Shimma, Moondust, Pretentious, Charmed und Mesmerzied.
 
Es ist so schade, dass meine Fotokünste in Sachen Lookfotografie immer noch zu wünschen übrig lassen, bzw. dass ich völlig aus der Übung bin, denn meine Fotos werden diesen leuchtenden Farben einfach nicht so richtig gerecht.

Dieses Blogpost ist Teil der Makeup Geek Blogparade, deren Teilnehmerinnen ihr in meinem ersten Makeup Geek Post findet.

Hier findet ihr alle bisherigen Beiträge zu dieser Blogparade. Sehr gerne könnt ihr euch anschließen und eure Beiträge verlinken!!!

In den nächsten Tagen werde ich euch noch mit Informationen zu Leerpaletten versorgen.

Wie gefallen euch meine Looks?
Welche Nuancen von Makeup Geek würdet ihr kombinieren?


ulli ks

Mittwoch, 27. Januar 2016

MakeUp Geek Eyeshadows / Vergleichsswatches, Bestellung & Links

Die Marke Makeup Geek wurde von einer Youtuberin namens Marlena gegründet. Ein Fakt, der mich normaler Weise skeptisch macht. Ist das wieder eines dieser Mädels, die mit irgendeiner Firma XY ein Gloss, ein Makeuptäschchen oder was zum Geier auch immer rausgebracht hat und dabei all ihr Herzblut investiert und über Monate Muster mit Katzenköpfchen oder glitzernden Lippenstiften drauf verglichen hat?
In diesem Fall ist es tatsächlich anders!
Bei Makeup Geek findet man eine riesige Auswahl an einzelnen Lidschatten, viele Pigmente, Blushes und Makeup Pinseln. Ich persönlich kann euch ausschließlich von Erfahrungen über die Lidschatten berichten und zumindest in dieser Kategorie hat Makeup Geek alle meine Erwartungen bei Weitem übertroffen!

Nachdem ich meine Vorurteile gegenüber Youtuber*innen Kosmetik abgebaut habe und einer Bestellung nichts mehr im Weg stand, habe ich selbst Stunden mit der Recherche verbracht, da die Auswahl schier erschlagend ist.

Aus diesem Grund habe ich euch hier ein kleines Entscheidungshilfepaket geschnürt. Nach einigen Vergleichsswatches, findet ihr eine Beschreibung zu Bestellmöglichkeiten und dem Ablauf. Zuletzt findet ihr noch eine "kleine" Linksammlung, wo ihr euch durch unzählige Swatches und Reviews klicken könnt.

Makup Geek Homecoming, Grandstand, Cosmopolitan, Mocha, Moondust, Shimma Shimma

Ausführliche Beschreibungen und eine Review zu jedem einzelnen Lidschatten findet ihr in diesem ersten Post MakeUp Geek Eyeshadows / Review & Swatches. Dort findet ihr auch die Teilnehmerinnenliste der Makeup Geek Blogparade :)


Der Vergleich

Bei diesem Vergleich geht es weniger darum, Dupes für die entsprechende Nuance zu finden, als vielmehr darum einen Eindruck zu bekommen, wie der Farbton im Vergleich zu Nuancen aussieht, die ihr vielleicht zu Hause habt.

1. Makeup Geek Shimma Shimma

MUG Shimma Shimma, UD Virgin, UD Venus, Lorac Champagne & Lorac Beige

Hier nochmal ausführlicher: 
Makeup Geek Shimma Shimma
Urban Decay Virgin aus der Naked Palette 
Urban Decay Venus aus der Naked Basics Palette
Lorac Champagne aus der Pro Palette
Lorac Beige aus der Pro 2 Palette

Wie ihr hier sehen könnt, scheint vom Swatch her Beige von Lorac am nächsten dran zu sein. In der Praxis zeigt sich Shimma Shimma an mir jedoch etwas kühler.


2. Makeup Geek Homecoming

Lorac Mocha, Makeup Geek Homecoming, Too Faced Bon Bon, Loreal Bronzed Taupe, Too Facea Frosting, MAC Sable

Hier wieder ausführlicher:
Lorac Mocha aus der Pro 2 Palette
Makeup Geek Homecoming
Too Faced Bon Bon aus der Semi Sweet Chocolate Bar Palette
L'Oreal Infallible - Bronzed Taupe
Too Faced Frosting aus der Chocolate Bar Palette 
MAC Cosmetics Sable

Mocha von Lorac und Bon Bon von Too Faced kommen wohl am nächsten hin, aber wirklich nahe dran ist erstaunlicher Weise keiner.  

3. Makeup Geek Moondust

Makeup Geek Moondust, Zoeva Wrapped in Silk, Colourpop So Quiche, No.7 Cool Mink & Rimmel Bluffing
Makeup Geek Moondust, Zoeva Wrapped in Silk, Colourpop So Quiche, No.7 Cool Mink & Rimmel Bluffing

Zunächst sieht diese Zusammenstellung relativ willkürlich aus. Die taupig, violett, gräulichen Nuancen haben ihre Berechtigung, da Moondust in diese Richtung chanchiert und funkelt, was man aber leider mit der Kamera nicht einfangen kann.
In Hinsicht auf So Quiche von Colourpop ist schon ziemlich deutlich ersichtlich, dass Moondust und So Quiche einen ganz ähnlichen Unterton haben, deshalb tupfe ich diesen wahnsinnig gerne über Moondust auf, denn die beiden bringen einander zu richtig zur Geltung.

4. Makeup Geek Grandstand

Makeup Geek Grandstand & L'Oreal Amber Rush
Makeup Geek Grandstand & L'Oreal Amber Rush

Alle, die schon immer frustiert darüber waren, an diesen wunderschönen Infallible Eyeshadow von L'Oreal aus den USA nicht heranzukommen, kann ich die freudige Nachricht überbringen: Holt euch Grandstand von Makeup Geek, denn sie sind sich wahnsinnig ähnlich. Grandstand ist lediglich etwas dünkler und einen Hauch weniger Metallisch...Ja, Ladies. Da geht sogar noch mehr als MUG Foiled ;D

5. Makeup Geek Mocha

Makeup Geek Mocha, Too Faced Milk Chocolate, Too Faced Truffeld, Lorac Sable & Smashbox M1
Makeup Geek Mocha, Too Faced Milk Chocolate, Too Faced Truffeld, Lorac Sable & Smashbox M1

Hier nochmal ausführlich:
Makeup Geek Mocha
Too Faced Milk Chocolate aus der Chocolate Bar Palette 
Too Faced Truffled aus der Semi Sweet Chocolate Bar Palette
Lorac Sable aus der Lorac Pro Palette
Smashbox M1 aus der Full Exposure Palette

Obwohl ich intensiv gesucht habe, wurde ich in Sachen Mocha nicht mal annähernd in meiner monströsen Sammlung nicht wirklich fündig geworden. Das hat mich selbst völlig überrascht. Truffled wäre ihm wohl noch am nächsten, wenn die Pigmentierung vergleichbar wäre und vor allem erfüllt Truffled meine Ansprüche in Hinsicht Textur und Pigmentierung vollkommen, während Mocha in dieser Hinsicht leider eine Enttäuschung war. Das könnt ihr in dem oben verlinkten Post nachlesen ;) So muss ich euch auch verraten, dass ich Mocha als einzigen Lidschatten auf diesem Vergleichsbild schichten musste.

6. Makeup Geek Cosmopolitan

Makeup Geek Cosmopolitan & Zoeva Copper is King
Makeup Geek Cosmopolitan & Zoeva Copper is King

Überraschend habe ich in der Zoeva Rose Golden diese Nuance namens Copper is King gefunden, der Cosmopolitan sehr ähnlich ist. Cosmopolitan ist allerdings etwas heller und chanchiert sehr schön pinkpeachig, während die Nuance von Zoeva bei ihrem Kupferton bleibt.

Bei meinen anderen Makeup Geek Lidschatten bin ich leider nicht fündig geworden, was Vergleichbares betrifft.

Die Bestellung 

Die Lidschatten unterteilen sich in Eyeshadows Pans, Foiled Eyeshadows und Duochrome Eyeshadows. Bestellen könnt ihr die Lidschatten entweder direkt bei Makeup Geek direkt, wo immer wieder Versandkostenfreie Aktionen stattfinden, wobei ihr aber auf die Einfuhr-, bzw. Umsatzsteuer achten müsst, die bei Bestellungen aus den USA anfallen. Am besten teilt ihr eure Bestellungen auf, damit ihr unter einem Betrag von etwa 22€ bleibt. Der Versand dauert meiner Erfahrung nach 10 Tage bis drei Wochen. Der Kundenservice ist unglaublich nett und die Lidschatten sind extrem gut geschützt verpackt.
Zunächst sind sie in so kleinen Kartonbriefchen eingepackt, ganz wie es sie auch bei MAC gibt (falls ihr euch das fragt: rechts die Verpackung eines Eyeshadow Pans, links die eines Foiled Eyeshadows ;). Darüber ist dann nochmal Luftpolsterfolie und das Ganze ist dann in so Playmais Würstchen (wie heißen die bloß in Verpackungsdeutsch?) eingebettet.
 
Makeup Geek Eyeshadows

Oder ihr bestellt bei Beauty Bay, die aus UK versenden und ab einem Bestellwert von 20€ kostenlos versenden. Allerdings sind dort manchmal brandneue Produkte nicht verfügbar. Bedenkt in eurer Ungeduld nur, dass der Versand aus den USA dauern kann und es möglicher Weise nicht schneller geht, wenn ihr dort bestellt. Meine Erfahrung zur Dauer des Versand (laut Angaben auf der Homepage 5-7 Tage, ich habe vor 7 Tagen bestellt und das Päckchen bisher noch nicht erhalten, werde das dann aber dann hier updaten) und Art der Verpackung kann ich hier demnächst ergänzen, denn es ist noch mehr unterwegs zu mir ;)

Linkversammlung zur Entscheidungsfindung

Zur schier erschlagenden Auswahl:
Natürlich könnt ihr schon mal meine Swatches begutachten, aber ich habe auch unzählige Seiten durchgesehen, bis ich mich für diese Auswahl entscheiden habe. 

Deshalb hier eine kleine Auswahl an hilfreichen Links:

Goldiegrace: Dieses Post hat wohl ausschlaggebend zu meiner ersten MUG Bestellung beigetragen!
Meet Miss Moerchen: Cathy hat beachtliche Auswahl an MUG Lidschatten (;D)  und ihre Beschreibungen und Empfehlungen waren für mich immer Volltreffer!
Karinistalove: bei Karin durfte ich schon vorab einige MUG Lidschatten probieren und sie hat mich definitiv zur Bestllung von Pretentious gebracht ;D
Magimania: Natürlich findet ihr auch bei Magi MUG Lidschatten und meinen absoluten Favoriten Moondust habe ich diesem Post zu verdanken. Auch wenn sich hier seine Schönheit nicht wirklich zeigt, habe ich Magis Urteil einfach vertraut und wurde nicht enttäuscht!
Divna`s World: Divna ist definitiv dem MUG Wahn verfallen und zeigt sogar zweimal eine große Anzahl an Lidschatten Part I & Part II - eine Fortsetzung ist zu erwarten ;)
Josie van Kit zeigt eine große Auswahl an Nuancen, wobei auch einige an farbenfrohen dabei sind & hier noch ein zweiter Post :)
Cream`s Beauty Blog: Carina zeigt Swatches der Foiled Eyeshadows.
Beau(TY)pe: Melanie zeigt eine wunderbare Mischung aus den verschiedenen Texturen!

Makup Geek Homecoming, Grandstand, Cosmopolitan, Mocha, Moondust, Shimma Shimma

Hier noch ein paar englisch sprachige Swatchsammlungen:

Futilities and more
Heidi Hamoud
3 Canadian Beauties
caitessa
Blushed and Bronzed

Es macht in jedem Fall Sinn einzelne Nuancen zu googeln und ganz viele Swatchvergleiche zu studieren, bevor man bestellt. Das hilft Fehlkäufe zu minimieren :) Bei Temptalia mag ich persönlich zwar die Swatches nicht so recht, aber ihre Beschreibungen, die Verleiche und die Bewertungen finde ich sehr hilfreich!

Vielleicht wollt ihr ja auch an der Makeup Geek Blogparade teilnehmen? 
Dann fügt euren Beitrag doch hier ein:


Nun hoffe ich, dass ihr ganz viele Tabs offen habt und es euch ganz schrecklich im Bestellfinger juckt ;P

Ist eure Hemmschwelle groß online zu zuschlagen?
Sind solche Vergleiche für euch hilfreich?

ulli ks

Samstag, 23. Januar 2016

MakeUp Geek Eyeshadows / Review & Swatches

Im letzten Jahr hat auch mich zwar spät aber dafür heftig die Leidenschaft für Makeup Geek Lidschatten erfasst. Diese Lidschatten kann man in nahezu identer Form wie die Refills der MAC Eyeshadows kaufen, nur sind sie mit einem Preis etwa 6€ pro Stück deutlich günstiger. Die Makeup Geek Lidschatten stehen den MAC Lidschatten aber in ihrer Qualität um nichts nach, manche übertreffen sie sogar noch!
Entwickelt, produziert und verkauft werden sie in den USA von Marlena, die unter Makeup Geek auf Youtube bekannt wurde.
Mehr rundum die Geschichte, dem Bestellvorgang und einer Linksammlung zu den Lidschatten von MUG erfahrt ihr in einem weiteren Post hier auf meinem Blog!

Vor jeder Makeup Geek Bestellung habe ich Stunden mit dem Studieren von Review und Swatches verbracht, ehe ich mich für diese 15 Stück aus der riesigen und stetig wachsenden Range von Lidschatten entschieden habe. 
Jetzt will ich euch diese aber ohne weitere Umschweife vorstellen:

Makeup Geek Eyeshadows

Ich habe die Lidschatten für euch nummeriert, da ich nicht Reihe für Reihe vorgehe, sondern in logischen Kombinationen. Nach dem Highlighterton kommen alle matten Nuancen. Danach folgen die schimmernden Lidschatten.
Bei jeder einzelnen Nuance findet ihr zunächst die Farbbeschreibung von Makeup Geek, dann meine Beschreibung und subjektive Einschätzung.

Makeup Geek Eyeshadows

1. Shimma Shimma
"Metallic Champagne"
Es handelt sich dabei um ein helles Beige mit leicht warmen Unterton und metallenem Finish. Die Textur ist so weich, dass sie nahezu cremig wirkt und die Pigmentierung ist mächtig ausgeprägt.
Shimma Shimma ist er perfekte Highlighter Ton für den Augeninnenwinkel. Punkt.

Makeup Geek- Shimma Shimma

2. Vanilla Bean
"Light Shimmer with Peachy Beige Undertone"
Auch das ist ein helles, geringstfügig warmes Beige. Den Schimmer kann ich nicht erkennen, für mich ist das Ding matt. Wieder eine schön weiche Textur, etwas pudrig.
Da ich so hell bin, ist Vanilla Bean auf meiner Haut kaum sichtbar und deshalb gut geeignet, um mein Lid für das spätere Verblenden vorzubereiten. Auch um Kanten abzumildern, ist Vanilla Bean wunderbar. 

Makeup Geek - Vanilla Bean

3. Beaches and Cream
"Creamy Matte Natural Beige with Just A Hint of Peach"
Tja, ich finde, dass das schon ein sehr heller Peachton ist, die Textur ist ähnlich wie bei Vanilla Bean, vielleicht noch geringfügig staubiger.
Leider kommt Beaches and Cream an mir zu peachig raus- in die Aprikot Richtung und das gefällt mir nicht, deshalb benutze ich ihn so gut wie nie...

Makeup Geek- Beaches and Cream

4. Creme Brulee
"A medium sand color with a soft matte finish"
Dieses sehr helle, warme Peachbraun hätte ich mir einen Ticken neutraler oder weniger peachig gewünscht. Die Textur ist wieder völlig mit Vanilla Bean vergleichbar.
Bei diesem hier ist es für mich in der Verbindung mit Latte aber vertretbar und gibt eine schön Transitioncolour ab.

Makeup Geek- Creme Brulee

5. Latte
"Matte medium brown"
Das ist eine viel zu schlichte Beschreibung meiner Meinung nach. Latte ist ein mittleres, warmes Braun, mit minimalen rötlichen Anteilen. Das Finish ist matt und die Textur wieder ausgezeichnet.
Latte benutze ich gerne zum ersten Konturieren der Lidfalte und zum späteren Verblenden von dunkleren Nuancen. Dafür ist Latte perfekt und kommt immer zum Einsatz, wenn ich meine MUG Palette zur Hand nehme. Von diesen matten, mittleren Nuancen wünsche ich mir noch 1,2 andere für mehr Variation. 

Makeup Geek - Latte

6. Cocoa Bear
"Matte reddish brown"
Dieses dünklere Mittelbraun mit starkem rötlichen Einschlag bringt die perfekte Textur eines matten Lidschatten mit sich. Samtig weich und nicht eine Spur pudrig. Cocoa Bear ist stark pigmentiert und trotzdem lässt sich die Nuance leicht verblenden!
Bei Cocoa Bear habe ich mal einfach dem Hype vertraut, auch wenn ich mir ein so stark rötliches Braun an mir nicht vorstellen konnte. Was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Das in der Crease bringt die Nuancen auf dem beweglichen Lid erst so richtig zum Strahlen!

Makeup Geek - Cocoa Bear

7. Mocha
"Deep matte brown"
Dieses mittlere, neutrale bis geringfügig kühle Braun kann leider mit der exzellenten Qualität der anderen matten Lidschatten nicht mithalten. Nicht falsch verstehen. Mocha kann mit vielen anderen mithalten, aber nicht mit der herausragenden vergleichbar ;) Die Textur ist staubiger und er lässt sich nicht so fließend verblenden wie die anderen matten Nuancen.
Mocha verwende ich zum Verdunkeln der Crease und um Cocoa Bear bei Bedarf etwas abzumildern, leider ist Mocha dafür noch nicht mein perfekter Ton.

Makeup Geek- Mocha

Hier erstmal die Swatches dieser ersten 7 Lidschatten, dem einen Highlighterton und allen matten Nuancen meiner Makeup Geek Palette:

Makeup Geek- 1 Shimma Shimma, 2 Vanilla Bean, 3 Beaches & Cream, 4 Creme Brulee, 5 Latte, 6 Cocoa Bear, 7 Mocha
Makeup Geek- 1 Shimma Shimma, 2 Vanilla Bean, 3 Beaches & Cream, 4 Creme Brulee, 5 Latte, 6 Cocoa Bear, 7 Mocha
Makeup Geek- 1 Shimma Shimma, 2 Vanilla Bean, 3 Beaches & Cream, 4 Creme Brulee, 5 Latte, 6 Cocoa Bear, 7 Mocha

8. Moondust
"Metallic silver taupe"
Also diese Beschreibung ist ja wohl die größte Untertreibung ever!
Es ist ein mittleres Taupe mit warmen Untertönen und goldenen und pinken Reflexen, die sich leider fotografisch schwer einfangen lassen.
Mein absoluter Favorit und Geheimtipp sieht deshalb auf den Swatches ganz unscheinbar aus, aber traut diesem scheinbar grauen Mäusschen nicht über den Weg. Er ist eine so vielschichtige Schönheit. 

Makeup Geek - Moondust

9. Charmed (Foiled- derzeit im Sale)
"Muted silvery light olive with taupe undertones and a foiled finish light muted silvery olive"
Dieses helle, silbrig-taupige Grün mit warmen Untertönen  war für mich die logische Ergänzung von Moondust für das Setzen eines Highlights auf die Lidmitte in Verbindung mit Moondust und genau so ist es! Als Foiled ist die Textur unfassbar cremig weich und die Pigmentierung der reine Wahnsinn!

Makeup Geek - Charmed

10. Homecoming
“Medium brown with gold shimmer”
Ein mittleres, warmes Braun mit rötlichen Untertönen und goldenem Schimmer.
Homecoming ist eine der Nuancen, die in meiner Palette zu kurz kommen. Neben all den Stars wirkt Homecoming fast schon unscheinbar und leider entwickelt sie sich an meinen Lidern in die gelbliche Richtung, was mir nicht so gut gefällt. An sich macht sich das bestimmt an ganz vielen sehr gut!

Makeup Geek - Homecoming

11. Pretentious
"Metallic bronze"
Das goldene Bronze kommt auf einer mittelbraunen Basis und bringt altgoldene und leicht khaki Untertöne mit.
Auch Pretentious hat wieder eine wunderbar weiche Textur mit großartiger Pigmentierung.
Auf den ersten Swatch möchte man meinen, es handelt sich um ein Braun mit leichtem Goldeinschlag. Auf dem Lid entfaltet Pretentious sein wunderbares Braungold mit leichtem Oliveeinschlag. Wunderschön!

Makeup Geek - Pretentious

12. Sensuous
Immer wieder habe ich am MAC Counter Trax geswacht. Die Farbe an sich hat mich begeistert, aber ich war von der harten Pressung in Verbindung mit der schwachen Pigmentierung abgeschreckt. Als ich dann die Vergleiche mit Sensuous gesehen habe und klar war, hier handelt es sich um eine bessere Version von Trax, habe ich diesen natürlich bestellt, ohne es zu bereuen. Dieses Lila leuchtet geradezu vom Lid! 

Makeup Geek -  Sensuous

13. Mesmerized (Foiled)
"Deep medium taupe with strong purple undertones and a foiled finish"
Dieses dünklere, warmes Taupe mit minimalem Lilaeinschlag. Das Finish, die Pigmentierung und die Textur erinnern mich stark an die Loral Infallible Lidschatten, die im deutschsprachigen Raum ja leider vom Markt gegangen sind. Hier habe ich euch drei Exemplare vorgestellt.
Diese Lidschatten sind nicht so fest gepresst und haben eine Wahnsinnspigmentierung. Dennoch habe ich keine Probleme mit Stauben oder auch Fall out bemerkt, da sie gleichzeitig eine unglaublich cremige Textur mit sich bringen.
Mesmerized ist traumhaft für dramatischere Looks, man kann es aber auch zum Vertiefen der Crease benutzen.

Makeup Geek - Mesmerized

14. Cosmopolitan
"Rose Gold with gold flecks and a shimmery finish"
 Ein helles, orangestichiges und peachiges Rosa/Kupfer mit starkem Schimmer. Auch Cosmopolitan hat wieder eine traumhaft weiche Textur und starke Pigmentierung. Schön auf dem gesamten, beweglichen Lid.

Makeup Geek - Cosmopolitan

15. Grandstand (Foiled)
“Medium rose gold with slight taupe undertones”
Also bis auf das Taupe, das ich persönlich nicht wahrnehme, kann ich dem vollkommen zustimmen. Dieses warme Rose Gold mit kupfrigem Schimmer ist wieder ein absoluter Traum hinsichtlich aller Qualitäten, die so ein Lidschatten mitbringen kann. Wunderschön auf dem gesamten beweglichen Lid, bringt besonders blaue und grüne Augen zum Leuchten :)

Makeup Geek -. Grandstand
Nun zu den Swatches aller schimmernden Nuancen meiner Makeup Geek Lidschatten:

Makeup Geek - 8 Moondust, 9 Charmed, 10 Homecoming, 11 Pretentious, 12, Sensuous, 13 Mesmerized, 14 Cosmopolitan, 15 Grandstand
Makeup Geek - 8 Moondust, 9 Charmed, 10 Homecoming, 11 Pretentious, 12, Sensuous, 13 Mesmerized, 14 Cosmopolitan, 15 Grandstand
Makeup Geek - 8 Moondust, 9 Charmed, 10 Homecoming, 11 Pretentious, 12, Sensuous, 13 Mesmerized, 14 Cosmopolitan, 15 Grandstand

Wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, gibt es hinsichtlich der Makeup Geek Lidschatten selten etwas zu meckern. Vor allem wenn ihr im Vorfeld gut recherchiert, dann könnt ihr sicher die wenigen negativen Ausreißer verhindern. 

Die Zusammenstellung meiner Palette ist nahezu perfekt für mich. Aber ich wünsche mir noch mehr Variation und etwas mehr Tiefe für die Crease und Transition Nuancen. Diesbezüglich ist Nachschub unterwegs ;)

Makeup Geek Eyeshadows

In den nächsten Tagen gibt es auf meinem Blog ein weiteres Blogpost mit allen Informationen rundum die Bestellung von Makeup Geek, Leerpaletten, Vergleichsswatches und einer Linksammlung zu anderen Beiträgen.

Nächste Woche erwartet euch ein wahrer Makeup Geek Marathon im Rahmen einer Blogparade. Steffi von Talasias Dream, die Königin der Blogparaden, hat diese organisiert. Vielen Dank, Steffi!

Hier sind alle Teilnehmerinnen:

Montag, 25.01.: teddyelfetalasiamissgrapefruitzaphiraw  
Dienstag, 26.01.: thebeautyinspirationstwisted-heartsdanis-beautyblogchamber-of-nyxx  
Mittwoch, 27.01.: ttcybeautyobstgartentortemarionhairmakeupsmallpebbledforrest  
Donnerstag, 28.01.: milchschokis-beautyeckemakeuplovesilberschatzpinkysally 
Freitag, 29.01.: einfach-inaulliksblushaholicvisagistinmaya  
Samstag, 30.01.: talasiarosesofbeautybeautyandblondepinkysally  
Sonntag, 31.01.: einfach-inattcybeautythemakeupjar

Ihr könnt also schon gespannt sein!

Welches wären oder sind eure Favoriten von Makeup Geek?
Welche Marke überzeugt euch in Sachen Lidschatten?

ulli ks

Freitag, 15. Januar 2016

Artistry / Erste Eindrücke

Vor einer Weile bekam ich eine wahnsinnig nette Anfrage von der Amway PR Abteilung. Leider sind solche höflichen, wertschätzende und transparenten Anfragen sind leider selten, deshalb möchte ich dies hier unbedingt betonen!

Zwei Tage nach dem ersten Kontakt habe ich schon ein ein beachtliches Päckchen mit tollen Produkten erhalten. Nachdem ich diese einige Wochen getestet habe, kommt hier meine Review für euch:

Artistry Exact Fit Perfecting Powders, Automatik Lippenkonturstift

Bisher war mir Artistry als Marke unbekannt. Diese kann man online bei Amway bestellen.
Ich war bisher Marken, die man ausschließlich online bestellen kann, durch aus skeptisch gegenüber. Umso überraschter bin ich über die hochwertige Qualität!

Das Artistry Exact Fit Kompaktpuder* kommt entweder als nur Refill (26,33€)- praktisch für alle DIY Paletten Liebhaber*innen oder als fertiges Kunststoff-Dösschen (47,61€) , das durch eine schöne schwarz goldene Optik besticht. Im Inneren des Deckels findet sich ein Spiegel. Dazu gibt es ein kleines Samttäschchen.

Artistry Exact Fit Kompaktpuder

Produktinformationen:
"ARTISTRY EXACT FIT™ Translucent Kompaktpuder bietet ein natürliches mattes Finish, das natürlich und nicht puderig aussieht. Die seidige Formel passt sich gut den meisten Hauttönen an, kontrolliert den Glanz und verbessert die Haltbarkeit der Grundierung. Das neue Crescendo-Design ist kompakt, wunderschön und praktisch anzuwenden."
 
Die Textur des transparenten Puders ist samtig weich. Das Puder mattiert gut ohne eine abgepudertes Finish zu hinterlassen. Ich habe das Gefühl, dass dieses Puder das Make up wunderbar fixiert und tatsächlich etwas haltbarer macht. Kleiner Hinweis am Rande: Das Puder ist Made in Japan ;)

Das Artistry Exact Fit Perfecting Loose Powder* hat mich am meisten überrascht. Es zaubert einen wundervoll weichgezeichneten Teint. Mit einem fluffigen Pinsel im Deckel aufgenommen und abgeklopft lässt es sich ganz zart auftragen oder man kann es mit dem mitgelieferten Powderpuff auftragen und damit das Makeup richtiggehend einarbeiten.

Artistry Exact Fit Perfecting Lose Powder
Artistry Exact Fit Perfecting Lose Powder

In diesem Video erklärt Hatice Schmidt ganz genau, wie das funktioniert:



Hier der Link zum Video: Puder richtig auftragen!

Nur unter den Augen muss ich aufpassen nicht zu viel davon zu erwischen, da es sonst Fältchen betont.

Produktinformationen:
"Verleiht einen glatten und doch natürlichen Look und deckt Hautunreinheiten mit unserer ARTISTRY EXACT FIT Mischung ab. ARTISTRY EXACT FIT™ Perfecting Loose Powder hilft die Haltbarkeit des Make-Ups zu verbessern, kontrolliert die Ölproduktion und den Glanz und gleichzeitig gibt das Gefühl der echten Haut – für ein perfektes Aussehen."
 
Das Artistry Loose Powder hat mich sofort an das hochgelobte lose Puder von Chanel erinnert, das ich mal bei Karinista ausprobieren durfte. Ich weiß nicht, ob es am subotpimal passenden Nuance lag, aber das Chanel Puder hat mich nicht vom Hocker gerissen. Während dieses Artistry Puder genauso wirkt, wie ich mir die Beschreibungen des Chanel Puders auf anderen Blogs vorgestellt hatte. Allerdings würde ich das Puder definitiv nicht für ölige Haut empfehlen, da es dazu nicht mattierend genug ist. Wer auf einen leuchtenden (glowy ;) Look steht, ist hier völlig richtig!
Dieses Puder wurde in den USA hergestellt.

Zuletzt habe ich noch eine Nuance der Artistry Automatik Lippenkonturenstifte zugeschickt bekommen. Änlich wie bei dem Kompaktpuder kann man hier für etwa 11€ eine Verpackung kaufen, auf die man den Lippenkonturstift aufsetzt. Dann ist auf der einen Seite der Stift und auf der anderen Seite ein Lippenpinsel. Nett für all jene, die solche Pinsel benutzen, denn man kann die jeweilige Nuance des Konturenstiftes austauschen und hat immer einen Pinsel dabei.

Artistry Automatik Lippenkonturstift
Artistry Automatik Lippenkonturstift


Ich persönlich greife sehr, sehr selten zu Lippenpinseln. Ich habe den Anspruch an meine Lippenstifte, dass sie ohne Pinsel funktionieren.

Produktinformationen:
"Die Mine ermöglicht präzises Auftragen und sorgt dafür, dass der Lippenstift lange hält und die Farbe intensiv bleibt. Die eindrehbare Mine ist sanft zu Ihren Lippen und gibt Ihnen ein Gefühl von Luxus. Zugleich ist sie aber fest genug, um nachhaltige Linien und Deckung zu erhalten."
"Speziell entwickelt für die Automatik Lippenkonturenstift Nachfüllminen (separat verkauft), bietet der Füllhalter für Automatik Lippenkonturenstift von ARTISTRY™ Komfort und eine einfache Anwendung des Stiftes, der sich nach oben und nach unten drehen lässt und nicht gespitzt werden muss."
 
Ich habe die Nuance Spiced Wine (knapp 14€) erhalten, die eigentlich ein interessantes, dunkles, bräunliches Pflaume ergibt. Nur leider ist das ganze schon beim ersten Auftrag fleckig und nach der kurzen Zeit von 1,5h setzt sich das Ganze unschön in den Fältchen ab. Dieser konnte mich also leider nicht überzeugen.
Andere Nuancen dürften aber empfehlenswerter sein, so war Me.Melanie von der Nuance Dusty Rose (einem sehr angesagten Mauve Ton) durchwegs begeistert!

Artistry Automatik Lippenkonturstift

Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich von den Puderprodukten positiv überrascht und sehr begeistert bin. In Sachen Puder bin ich tatsächlich ziemlich wählerisch. Besonders unter den Augen finde ich die meisten Puder schrecklich. In diesem Fall war ich aber voll und ganz zufrieden :)


Kennt ihr Produkte von Artistry oder Amway?
Welche Puder bevorzugt ihr?

ulli ks

*PR Samples