Freitag, 15. Januar 2016

Artistry / Erste Eindrücke

Vor einer Weile bekam ich eine wahnsinnig nette Anfrage von der Amway PR Abteilung. Leider sind solche höflichen, wertschätzende und transparenten Anfragen sind leider selten, deshalb möchte ich dies hier unbedingt betonen!

Zwei Tage nach dem ersten Kontakt habe ich schon ein ein beachtliches Päckchen mit tollen Produkten erhalten. Nachdem ich diese einige Wochen getestet habe, kommt hier meine Review für euch:

Artistry Exact Fit Perfecting Powders, Automatik Lippenkonturstift

Bisher war mir Artistry als Marke unbekannt. Diese kann man online bei Amway bestellen.
Ich war bisher Marken, die man ausschließlich online bestellen kann, durch aus skeptisch gegenüber. Umso überraschter bin ich über die hochwertige Qualität!

Das Artistry Exact Fit Kompaktpuder* kommt entweder als nur Refill (26,33€)- praktisch für alle DIY Paletten Liebhaber*innen oder als fertiges Kunststoff-Dösschen (47,61€) , das durch eine schöne schwarz goldene Optik besticht. Im Inneren des Deckels findet sich ein Spiegel. Dazu gibt es ein kleines Samttäschchen.

Artistry Exact Fit Kompaktpuder

Produktinformationen:
"ARTISTRY EXACT FIT™ Translucent Kompaktpuder bietet ein natürliches mattes Finish, das natürlich und nicht puderig aussieht. Die seidige Formel passt sich gut den meisten Hauttönen an, kontrolliert den Glanz und verbessert die Haltbarkeit der Grundierung. Das neue Crescendo-Design ist kompakt, wunderschön und praktisch anzuwenden."
 
Die Textur des transparenten Puders ist samtig weich. Das Puder mattiert gut ohne eine abgepudertes Finish zu hinterlassen. Ich habe das Gefühl, dass dieses Puder das Make up wunderbar fixiert und tatsächlich etwas haltbarer macht. Kleiner Hinweis am Rande: Das Puder ist Made in Japan ;)

Das Artistry Exact Fit Perfecting Loose Powder* hat mich am meisten überrascht. Es zaubert einen wundervoll weichgezeichneten Teint. Mit einem fluffigen Pinsel im Deckel aufgenommen und abgeklopft lässt es sich ganz zart auftragen oder man kann es mit dem mitgelieferten Powderpuff auftragen und damit das Makeup richtiggehend einarbeiten.

Artistry Exact Fit Perfecting Lose Powder
Artistry Exact Fit Perfecting Lose Powder

In diesem Video erklärt Hatice Schmidt ganz genau, wie das funktioniert:



Hier der Link zum Video: Puder richtig auftragen!

Nur unter den Augen muss ich aufpassen nicht zu viel davon zu erwischen, da es sonst Fältchen betont.

Produktinformationen:
"Verleiht einen glatten und doch natürlichen Look und deckt Hautunreinheiten mit unserer ARTISTRY EXACT FIT Mischung ab. ARTISTRY EXACT FIT™ Perfecting Loose Powder hilft die Haltbarkeit des Make-Ups zu verbessern, kontrolliert die Ölproduktion und den Glanz und gleichzeitig gibt das Gefühl der echten Haut – für ein perfektes Aussehen."
 
Das Artistry Loose Powder hat mich sofort an das hochgelobte lose Puder von Chanel erinnert, das ich mal bei Karinista ausprobieren durfte. Ich weiß nicht, ob es am subotpimal passenden Nuance lag, aber das Chanel Puder hat mich nicht vom Hocker gerissen. Während dieses Artistry Puder genauso wirkt, wie ich mir die Beschreibungen des Chanel Puders auf anderen Blogs vorgestellt hatte. Allerdings würde ich das Puder definitiv nicht für ölige Haut empfehlen, da es dazu nicht mattierend genug ist. Wer auf einen leuchtenden (glowy ;) Look steht, ist hier völlig richtig!
Dieses Puder wurde in den USA hergestellt.

Zuletzt habe ich noch eine Nuance der Artistry Automatik Lippenkonturenstifte zugeschickt bekommen. Änlich wie bei dem Kompaktpuder kann man hier für etwa 11€ eine Verpackung kaufen, auf die man den Lippenkonturstift aufsetzt. Dann ist auf der einen Seite der Stift und auf der anderen Seite ein Lippenpinsel. Nett für all jene, die solche Pinsel benutzen, denn man kann die jeweilige Nuance des Konturenstiftes austauschen und hat immer einen Pinsel dabei.

Artistry Automatik Lippenkonturstift
Artistry Automatik Lippenkonturstift


Ich persönlich greife sehr, sehr selten zu Lippenpinseln. Ich habe den Anspruch an meine Lippenstifte, dass sie ohne Pinsel funktionieren.

Produktinformationen:
"Die Mine ermöglicht präzises Auftragen und sorgt dafür, dass der Lippenstift lange hält und die Farbe intensiv bleibt. Die eindrehbare Mine ist sanft zu Ihren Lippen und gibt Ihnen ein Gefühl von Luxus. Zugleich ist sie aber fest genug, um nachhaltige Linien und Deckung zu erhalten."
"Speziell entwickelt für die Automatik Lippenkonturenstift Nachfüllminen (separat verkauft), bietet der Füllhalter für Automatik Lippenkonturenstift von ARTISTRY™ Komfort und eine einfache Anwendung des Stiftes, der sich nach oben und nach unten drehen lässt und nicht gespitzt werden muss."
 
Ich habe die Nuance Spiced Wine (knapp 14€) erhalten, die eigentlich ein interessantes, dunkles, bräunliches Pflaume ergibt. Nur leider ist das ganze schon beim ersten Auftrag fleckig und nach der kurzen Zeit von 1,5h setzt sich das Ganze unschön in den Fältchen ab. Dieser konnte mich also leider nicht überzeugen.
Andere Nuancen dürften aber empfehlenswerter sein, so war Me.Melanie von der Nuance Dusty Rose (einem sehr angesagten Mauve Ton) durchwegs begeistert!

Artistry Automatik Lippenkonturstift

Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich von den Puderprodukten positiv überrascht und sehr begeistert bin. In Sachen Puder bin ich tatsächlich ziemlich wählerisch. Besonders unter den Augen finde ich die meisten Puder schrecklich. In diesem Fall war ich aber voll und ganz zufrieden :)


Kennt ihr Produkte von Artistry oder Amway?
Welche Puder bevorzugt ihr?

ulli ks

*PR Samples

Kommentare:

  1. Danke liebe Ulli für die Darstellung. Weichzeichner-Effekt wird wohl zu meinem KosmetikWort des Jahres 2016! Es gibt inzwischen einige Produkte, die das wirklich können. Wir - Ü30 - könnten mal dazu eine Produktliste erstellen. Einen Primer hätte ich schon: den lilianen von Smashbox! Von Artistry hatte ich mal ein Serum auf meiner Wunschliste. Leider weiß ich nicht mehr, was das war. :) Viele Nachtsgrüße, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia!

      Sehr gern geschehen!
      Ja, der Weichzeichner Effekt wird uns wohl auch durch dieses Jahr begleiten :) Das wäre eine gute Liste!
      Bei Primern bin ich leider so nachlässig. Ich benutze so gut wie nie einen :D Wenn es dir wieder einfällt, dann erzähl doch mal von dem Serum!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  2. Ich kannte die Marke bis jetzt auch nicht und bin sehr angetan. Danke für die Vorstellung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen, Shalely!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  3. Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Marke auch nicht kannte. Habe bei Melanie zum ersten Mal davon gelesen. Klingt aber soweit ganz interessant, nur fleckige Konturenstifte kann ich nicht gebrauchen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch mir war die Marke Artistry vor der Kooperation nur durch Blogbeiträge bekannt...& fleckige Konturenstifte sind leider wirklich nicht zu gebrauchen ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  4. Ich kannte die Marke bisher noch gar nicht, aber ich finde, die Produkte machen zumindest optisch einen ziemlich guten Eindruck. Das lose Puder macht mich echt neugierig, bisher habe ich immer eher Kompaktpuder benutzt. Schade aber, dass dich der Lippenkonturenstift nicht überzeugen konnte, dabei ist die Farbe an sich echt hübsch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia!

      Ich habe zwar ein paar lose Puder, aber das ist das erste, das ich immer wieder benutze. Auf die anderen vergesse ich immer wieder. Dabei ist sogar eine kleine Ausgabe des hochgelobten Makeup Forever HD Puder dabei ;)
      Ja, die Nuance des Konturstiftes ist toll!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  5. Ich höre auch zum ersten Mal von der Marke, aber jetzt bin ich neugierig :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Geraldine!

      Gib doch bitte Bescheid, falls du etwas ausprobierst. Ich bin an anderen Meinungen interessiert :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  6. Habe davon noch nie gehört, aber besonders der lose Puder sieht toll aus. Auch der Lippenkonturenstift ist spannend, da ich in letzter Zeit dauernd welche nutze. Deinen Kommentar habe ich übrigens bei mir beantwortet <3 :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandri!

      Danke, da muss ich gleich mal schauen gehen :D
      Vielleicht sollte ich den Stift nochmal nur als Konturstift probieren. Mal sehen, ob ich einen passenden Lippenstift habe...

      :* ulli ks

      Löschen
  7. Ich kannte die Marke auch überhaupt nicht. Die Farbe Spaced Wine sieht toll aus, schade das sie fleckig ist und in den Falten absetzt. Aber seh ich das richtig auf den Fotos das der Lippenkonturenstift so klein ist? oder hab ich da einen Denkfehler?
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina!

      Ich habe den Stift ehrlich gesagt noch nicht ganz rausgedreht. Aber ich hab mal für dich gegoogelt: 0,22g Füllmenge. Folgende Veispiele zum Vergleich: Kiko 0,35g, Clinique 0,25g, Sensai 0,15 g, Art Deco 0,3g
      Die Bandbreite scheint groß & es dürfte die Regel gelten, je teurer umso weniger ist drin :/
      Vielleicht gerechtfertigt durch die Inhaltsstoffe, die mir leider nicht bekannt sind? Der Stift ist jedenfalls auch Made in Japan.

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
    2. Liebe Ulli

      vielen Dank und "könntmiraufdenkopfhauen" hätte doch selber googeln können.....
      Danke nochmals

      Löschen
  8. Die Marke ist mir, zu meinem Erstaunen, komplett neu, aber ich bin schon voll begeistert!!! Deine Review ist toll und das Puder spricht mich total an :)

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Colli!

      Schön, dass ich dich begeistern konnte!
      Lass mich bitte wissen, falls du etwas probierst :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  9. Ich muss gestehen, dass ich von der Marke auch bis dato noch nie etwas gehört habe, nur auf Deinen Instagram-Bildern ist mir schon die hochwertige Optik aufgefallen. Was Du schreibst klingt toll, vor allem das Puder könnte mich sofort locken. Aber ich muss gestehen, dass hier die wirklich tollen Verpackungen und der schöne Name "Artistry" bei mir das ausschlaggebende Kaufkriterium wären.

    Schönes Wochenende wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva!

      Das Design ist auch wirklich sehr gelungen und ich muss sagen, dass die Verpackung für mich sehr wohl einen Ausschlag zum Kauf geben kann und zwar in der Hinsicht, dass ich mir ein sehr hochpreisiges Produkt nicht kaufe, wenn mir das Design nicht gefällt. Wenn ich viel Geld ausgebe, muss für mich einfach alles stimmen ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ka

      Löschen