Samstag, 25. April 2015

Seven shades of...green

Da nehme ich mir ganz fest vor endlich bei Blogaktion "Seven Shades Of..." von Steffi von Smoke & Diamonds mitzumachen & dann reitet mich bei der Fotografiererei der Teufel und ich entscheide mich für 12, ja 12! grüne Lidschattennuancen. 
Fragt mich bitte nicht, was da in meinem Kopf vorgegangen ist.
Nun, die Fotos waren im Kasten und auch schon bearbeitet, als mir plötzlich der Gedanke kam: Wieso 12? Ich habe also entschieden, euch trotz allem meine 12 Shades of Green zu zeigen....
Ich hoffe auf eure Nachsicht und gelobe Besserung!

Hier sind sie nun meine 7 oder besser gesagt 12 Sades of Green zu präsentieren:


 Dafür, dass ich lange Zeit von grünen Lidschatten gar nichts mehr wissen wollte, hat sich so einiges angesammelt. Denn diese Auswahl hier ist noch nicht alles, was ich an grünen Lidschatten zu hause habe.

Man merkt aber auch eine starke Tendenz zum Blau-Grün!


1. Catrice Golden Evergreen (ausgelistet) ist in der Theorie ein sehr schönes, grünliches Gold. In der Praxis ist er mir persönlich zu fest gepresst und die Pigmentierung schwächelt leider auch.

2. MAC Green Smoke funktioniert ohne Base leider fast gar nicht. An diesem Lidschatten bin ich schon fast verzweifelt, aber mittlerweile habe ich gelernt, ihn zu bezwingen.
Hier ein Look mit MAC Green Smoke, den ich euch noch nicht gezeigt habe, vielleicht aber noch gesondert vorstellen werde:

MAC Green Smoke

3. Catrice C`mon Chameleon! gilt als ein Dupe zu MAC Club, bei dem grünliches Chanchieren auf bräunlicher Basis der Trick ist.

4. Wet`n Wild Comfort Zone der linke Definer Lidschatten ist wieder ein MAC Dupe und zwar zum Pigment Blue Brown. Dieser Lidschatten weist wieder ein grünliches Chanchieren auf bräunlicher Basis auf, allerdings ist das Braun in diesem Fall sehr rötlich.

5. Wet`n Wild Comfort Zone die Eyelid Nuance wieder aus der linken Seite ist ein frühlingshaftes Lindgrün.


6. Das Manhatten Miss Miami Nice Quad bietet einen hellen mintgrünen Lidschatten.

7. Catrice Don´t Touch My Mosserati! Was ist denn das für eine Grünbombe? Allein diesen Lidschatten in meiner Sammlung zu finden, dafür hat sich die Teilnahme an der Blogparade schon gelohnt! Falls ihr wie ich bei diesem Lidschatten an MACs Humid denken müsst: Der MAC Lidschatten dürfte etwa dezenter sein :0 (Vergleich hier bei Liebenswürdig) Der Lidschatten ist fantastisch pigmentiert, krümelt aber leider ein bisschen.


8. Urban Decay Zodiac. Dazu sage ich erstmal gar nichts. 
Hier geht es zu meiner ausführlichen Review!

Bildunterschrift hinzufügen

9. Armani Scarabo Palette der mittlere Ton ist ein wunderbares intensives und sattes Mittelgrün. Die Qualität des Lidschattens ist großartig.  
Hier seht ihr einen Look mit diesen wunderbaren Armani Lidschatten, den ich euch letzten Sommer gezeigt habe:


10. Catrice Blackwood Forest ist ein dunkles Grün mit kräftigem Grauanteil, den ich tatsächlich noch nie verwendet habe.

11. Kiko Infinity Eyeshadow No. 267 ist ein wunderschönes buttriges Grünblau. In diesem Grün-Gold-Braun Weihnachtslook spielt er eine Hauptrolle:

 

12. Beim Make Up For Ever Artist Palette Lidschatten No. ME 230 handelt es sich um ein intensives, lose gepresstes Blaugrün, das großartig pigmentiert ist. Im Allgemeinen ist die Qualität dieser Lidschatten fantastisch!


Hier nun die Swatches aller Lidschatten:

v.l.n.r.: Golden Evergreen, Green Smoke, C´mon Chamäleon, 2x  Wet`n Wild, Manhattan Quad, Don´t Touch My Mosserati, Zodiac, Armani, Blackwood Forest, Kiko No.267 , Makeup Forever No. ME 230
v.r.n.l.: Golden Evergreen, Green Smoke, C´mon Chamäleon, 2x  Wet`n Wild, Manhattan Quad, Don´t Touch My Mosserati, Zodiac, Armani, Blackwood Forest, Kiko No.267 , Makeup Forever No. ME 230

Ich finde es interessant, wie die ersten vier Lidschatten einen kaum erkennbaren Grünanteil aufweisen, wenn man sie im Zusammenspiel mit den anderen Grüntönen sieht. Betrachtet man sie aber für sich alleine ist das Grün deutlich zu sehen.

Ihr könnt noch bis zum 8.5.2015 bei den Seven Shades Of Green auf Smoke & Diamonds den Link zu eurem Beitrag hochladen....& nicht vergessen: Nur 7 Grüntöne auswählen! ;P
Steffi, ich hoffe, du verzeihst mir meinen "Aussetzer"!



Welche Grüntöne sind eure Favoriten?
Habt ihr Interesse an detaillierteren Vorstellungen einzelner Nuancen?

ulli ks

Dienstag, 21. April 2015

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac / Review

Falls ihr euch schon gefragt habt, wo ich abgeblieben bin: 
Auch ich bin dem momentan vorherrschenden Pflegewahn vieler Beautybloggerinnen verfallen und verbringe wohl 99,9% meiner "Online Freizeit" mit der Recherche zu Pflegeprodukten (..& ja okay auch mit Instagram...).

Nun aber zum eigentlichen Thema dem Urban Decay Moondust Eyeshadow in Zodiac! Diesen außergewöhnlichen Lidschatten habe ich zunächst bei Magimania und etwas später auch noch mal bei mrsannabradshaw gesehen und war sofort hin und weg, obwohl diese grüne Glitzerbombe eigentlich so gar nicht meinem üblichen Schema entspricht.

Trotzdem habe ich mir den Urban Decay Moondust Eyeshadow in Zodiac letztendlich mit großzügigem Rabatt gekauft.

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Die Produktbeschreibung von Urban Decay sagt folgendes:

"Lass deine Augen funkeln: Mit den MOONDUST Glitzer-Lidschatten zauberst du ein Augen-Make-Up, das die Blicke magisch auf sich zieht! Erlebe einmalig intensive Farbtöne und mirkofeinen Glitzer verpackt in einem super-edlen Case im angesagten Metall-Look.
Wir sind uns sicher: So ein elegantes Funkeln hast du noch bei keinem Glitzer-Lidschatten erlebt! Mit den MOONDUST Eyeshadows zauberst du im Handumdrehen super-raffinierte Looks, die garantiert auffallen. Micro-feine Partikel mit unwiderstehlichem Schimmer gepaart mit intensiven, verträumten Metallic-Shades - für einen Effekt, der nicht von dieser Welt ist.
Dank unserer einzigartigen Technologie überzeugt MOONDUST mit einem unglaublichen Effekt, der dir kein anderer bieten kann. Er ist super soft und cremig, lässt sich gleichzeitig aber pudrig-leicht auftragen und verblenden. Das Ergebnis? Sexy, funkelnder Schimmer mit unglaublicher Tiefe und Leuchtkraft. Ein Look, auf den du garantiert angesprochen wirst!"


Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Die Inhaltsstoffe:

Dimethicone, Synthetic Fluorphlogopite, Isododecane, Triisostearyl Citrate, Talc, Polyethylene, Silica, Cetyl Dimethicone, Calcium Sodium Borosilicate, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Octyldodecyl Stearate, Octyldodecyl Stearoyl Stearate. [+/- (Kann beinhalten): CI 77019 (Mica), CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491/77499 (Iron Oxides), CI 77163 (Bismuth Oxycholoride)].


Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Erhältlich sind die Moondust Eyeshadows um 17,99-18,99€ direkt bei Urban Decay, bei Douglas oder Marionnaud
Ich war wiedermal als Schnäppchen Queen unterwegs und konnte Zodiac sehr günstig um weniger als 13€ ergattern (ohne Rabatt Aktion hätte ich diesen Lidschatten nicht gekauft). 

Enthalten sind magere 1,5g. 

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac
Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Die Verpackung:

Das leichte, silbrige Plastikdöschen schließt knarzend aber immerhin fest und wirkt stabil. Optisch gesehen kann man das mögen, muss man aber nicht. Durch das Sichtfenster auf der Oberseite kann man die Nuance erkennen. 
Auf der Unterseite findet man die üblichen Bezeichnungen.

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Der Inhalt:

Zodiac ist ein Grün mit einem dunklen Grauanteil.
Das eigentliche Highlight im wahrsten Sinn des Wortes sind aber Glitzer- und Schimmerpartikel in Gold, Blau und Grüntönen, die einen wunderbaren chanchierenden Effekt ergeben. Leider ergeben diese Partikel schon einen kleinen Kampf mit Fall Out. Dazu später mehr, wenn es um die Technik des Auftrages geht.

Die Textur ist für den hohen Glitzeranteil überraschend weich, die Partikel sind nur leicht zu spüren. Die Pressung ist fester als bei den Lidschatten in der Lorac Pro Palette oder auch den Loreal Infallibles. Man kann also getrost kräftig mit dem Pinsel über die Oberfläche streichen.

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac
Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac
Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

In jedem Fall sollte eine gute Lidschattenbase verwendet werden und alle "Blendearbeiten" in der Lidfalte  muss vor dem Auftrag von Zodiac erledigt werden. 
Zodiac sollte man dann mit dem Pinsel auftupfen. 
Kein Streichen oder Blenden!
 
Zunächst habe ich Zodiac mit meiner üblichen Base dem Lorac Behind The Scenes Eye Primer getragen, was nicht wirklich optimal funktioniert hat. Glitterpartikel auf den Wangen stören mich nicht sonderlich, was ich von eben jenen im Auge nicht behaupten kann.

Hier nochmal unter de Tageslichtlampe:

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac
 
Mit Cremelidschatten als Base (Rimmel Eyeshadowstick Bluffing oder eines der Color Tattoos) funktioniert das Ganze schon deutlich besser, allerdings finden sich im Laufe des Tages dann doch noch ein paar Glitterpartikel im Gesicht. Damit kann ich aber leben, denn trotzdem sieht das Ergebnis bis zum abendlichen Abschminken wunderschön und definitiv auffällig aus.

Urban Decay - Zodiac auf Lorac Eye Primer, Rimmel Bluffing, Maybelline Pink Gold & On&On Bronze

Natürlich habe ich auch einen Look für euch fotografiert:
Als Base war hier nur der Lorac Behind The Scenes Eye Primer im Einsatz.
Ihr seht hier Fotos ohne jegliche Filter, lediglich unter wechselndem Lichteinfall.

Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac
Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Fazit: 

Ich persönlich würde einen so nicht alltäglichen Lidschatten niemals zum vollen Preis kaufen. Ganz ehrlich: Wie oft werde ich diesen Lidschatten wohl tragen?
Aber um meinen Schnäppchenpreis war Zodiac mir das Geld auf alle Fälle wert und ich freue mich das diese kleine Glitzerbombe Teil meiner Sammlung ist, das kann auch der schon auftretende Fall Put nicht schmälern.

Wenn ihr also einen Faible für das Außergewöhnliche habt, dann schnappt euch Zodiac am besten im Rahmen einer Rabattaktion. Da das aber viel Geld für einen Einzellidschatten ist und schaut euch nach den P2 Metal Black Eyeshadows um, die laut Magi auf Magimania auch einen wunderschönen Effekt machen und eine wunderbare Textur mit sich bringen. Hier bekommt ihr für unter 3€ sogar 3g!

Ich hätte mir mit Sicherheit einen dieser P2 Lidschatten statt Zodiac organisiert, wenn ich nicht auf P2 Augenprodukte allergisch reagieren würde.
 
Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac
Urban Decay Moondust Eyeshadow - Zodiac

Weitere Reviews:

Magimania
mrsannabradshaw
Jenseits von Eden

Wo ist bei euch die finanzielle Schmerzgrenze bei Produkten, die ihr im Alltag wohl eher nicht nutzen werdet?
Welche Produkte habt ihr euch völlig außerhalb eures gewohnten Beuteschemas zu eurer eigenen Überraschung gekauft?


ulli ks

Sonntag, 5. April 2015

Frühlingslook in Rosa und Silber / Nachgeschminkt April 2015

Heute gibt es sogar zwei Posts von mir, da ich unbedingt noch beim April Nachgeschminkt von der blasse schimmer und Shades of Nature mitmachen wollte!
Dieses Mal gab es eine Vorlage von Dior, die ihren neuen Frühlingslook präsentieren. Ich finde das Tutorial nicht sehenswert und auch die Palette würde ich nicht kaufen. Es finden sich jede Menge Lidschatten in allen Preiskategorien, die als Ersatz dienen können.


Die Suche nach den richtigen Nuancen macht mir jedes Mal fast am meisten Spass und so war ich etwas geknickt, dass ich diesmal nicht so viel Zeit hatte, um meine Sammlung zu durchforsten. Aber wie gesagt, die Auswahl der Lidschatten ist nicht so unglaublich ausgefallen und so wurde ich schnell fündig.

Ich habe zunächst das AMU begonnen, indem ich das Lid mit dem Lorac Behind The Scenes Eye Primer und wie im Video mit einem hellen Lidschatten (Cream aus der Lorac Pro Palette) grundiert habe. Als rosa Nuance habe ich zum einen das Zoeva Blush Gentle Touch und den zweiten Ton aus dem Alverde Quattro 50 Rose Garden auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen. Im äußeren V und in der Crease habe ich insgesamt drei verschiedene Lidschatten verwendet: die dunkle Seite des Yves Rocher Duos 13 Prun et Taupe und die Lidschatten I-550 (dritter von links) & ME 930 (ganz rechts) aus der Make Up Forever Artist Palette. Zum Verblenden habe ich wieder Cream aus der Lorac Pro Palette und Buff aus der Lorac Pro 2 Palette benutzt. Im Augeninnenwinkel und im inneren Drittel habe ich den hellsten Ton des Alverde Quattros aufgetupft.

Im Anschluss habe ich Foundation (Catrice) , Corrector (Bobbi Brown) und Concealer (Maybelline) aufgetragen, bevor ich am unteren Wimpernkranz ich den dunklen, ganz rechten Lidschatten aus der Makeup Forever Palette verwischt habe. Im inneren Dritttel habe ich zunächst den NYX Jumbo Pencil in Milk und danach Silver und darüber wieder Snow aus der Lorac Pro 2 Palette aufgetragen.
Mit dem Rimmel Eye Pencil in Panama habe ich den oberen Wimpernkranz verdichtet.
Als Mascara habe ich die So Couture von Loreal verwendet, die mich wieder erst einige Monate nach dem ersten Öffnen begeistern kann.


Für die Augenbrauen habe ich Primal und Undone aus der Urban Decay Naked Basics 2 Palette gemischt.

Als Kontur und Bronzer war das Alverde Kompaktpuder in Terra im Einsatz und naheliegender Weise habe ich Gentle Touch von Zoeva auch als Blush benutzt. Der Rival De Loop Baked Highlighter in Moondust war für mich die perfekte Wahl dazu. Da ich keine hellen, rosa Lippenstifte besitze, habe ich den Lip Liner Satin Mauve von Essence und darüber ein Gloss aus einer Alverde LE verwendet (ja, ich weiß, dass ich das längstens entsorgen sollte ;)

Alle verwendeten Produkte:


Mein Fazit:
  • Ungewohnt: Silber. Ist nicht meine Farbe...

  • Schwierigkeiten: Einzig die Suche nach dem dunklesten Ton aus der Dior Palette war nicht ganz so einfach, das Ergebnis gefällt mir aber gut. Das Fehlen von hellrosa Lippenstift...

  • Veränderungsbedarf: Ich würde vielleicht das Ganze noch ein bisschen mehr verblenden und das Silber austauschen. Über einer hellen Base vielleicht statt des Silber den ganz hellen Ton aus dem Alverde Quattro oder das ganz mit Gold kombinieren, wäre auch nett, oder too much?

  • Was ich mir "mitnehme": Rosa ist ganz cool & öfter mal wieder Blushes als Lidschatten "missbrauchen"...

Andere meiner bisherigen Nachgeschminkt Versuche:
Matte Purple Smokey Eye - definitely not J.Lo.
Klassischer Lidstrich & rote Lippen Look
Quick & Easy Smokey Look
Lavender Smokey Eye

Was sind eure liebsten "Zweckentfremdungen"?
Rosa auf den Lidern- euer Ding?

ulli ks

Lorac Pro Paletten / Vergleich

Nach ein paar wunderbaren und pickepacke vollen Tagen in Berlin, im Laufe derer ich Stephie von What do you fancy?, Julie von Makeup Love und Nana von Fäulein ungeschminkt kennenlernen durfte- danke nochmal für den wundervillen Abend an euch- habe ich nun endlich den Vergleich zwischen den beiden Lorac Paletten für euch.

Ich hoffe, eure Erwartungen haben sich durch die lange Wartezeit nicht ins unermessliche gesteigert ;)

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Ausführliche Informationen, Swatches und Looks zu den Paletten findet ihr hier:
Lorac Pro Palette
Lorac  Pr 2 Palette

Dieser Vergleich lebt vor allem von den vielen Fotos, denn ihr sollt euch im wahrsten Sinn des Wortes selbst ein Bild machen:

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Zunächst zeige ich euch Swatches der beiden matten Lidschattenreihen:
Lorac Pro Palette oben (von links nach rechts): White, Cream, Taupe, Lt. Pink, Mauve, Sable, Espresso & Black
Lorac Pro 2 Palette unten (von links nach rechts): Buff, Lt. Brown, Cool Gray, Nectar, Plum, Navy, Charcoal, Black

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette
Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette
Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Im Anschluss findet ihr die Swatches der beiden schimmernden Lidschattenreihen:
Lorac Pro Palette oben (von links nach rechts): Nude, Champagne, Gold, Lt. Bronze, Pewter, Garnet, Deep Purple, Slate
Lorac Pro 2 Palette unten (von links nach rechts): Snow, Beige, Rose, Mocha, Chrome, Silver, Jade, Cocoa

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette
Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette
Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette
Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Hier nochmal die beiden Lorac Paletten im Überblick:

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Eine Collage der Looks mit der Lorac Pro Palette aus der zweiten ausführlichen Review:

Lorac Pro Palette

Sowie die Collage der Looks mit der Lorac Pro 2 Palette aus deren ausführlicher Review:

Lorac Pro 2 Palette

...& hier das perfekte Zusammenspiel beider Paletten beim letzten Nachgeschminkt (einem matten Purple Smokey Eye):

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Fazit:
Ich liebe diese beiden Paletten, die eine steht der anderen weder in ihrer Qualität noch in der Zusammenstellung etwas nach. 
In jeder der Palette findet sich für mich genau ein schwarzes Schaf. Deep Purple aus der Lorac Pro Palette und Jade aus der Lorac Pro 2 Palette. Diese beiden können für mich mit den anderen Lidschatten nicht mithalten. Beides sind auf grau/schwarz basierende Lidschatten, die ihre farbigen Pigmente nicht gebührend feiern. Weder das Purple noch das Grün der Jade kommt auf dem Lid zum Ausdruck. Das ist für mich jeweils der einzige Mangel, worüber ich aber ganz leicht hinweg komme.

Ich kann euch also die Frage, welche ihr kaufen solltet, nicht eindeutig beantworten. Ich möchte auf keine der beiden verzichten.
Hört bloß nicht auf den Quatsch, dass die zweite Version für "kühle" Typen und die erste für "warme" Hauttypen besser geeignet sei. Kauft die, die euch mehr anspricht!
...oder macht es wie ich und wünscht euch beide Paletten zu besonderen Anlässen. Wobei ich immer wieder so vorgehen würde, mir erst die erste anzuschaffen und wenn mich diese überzeugt, der zweiten entgegen zu fiebern ;D
Wenn ihr Fans von Makeup Revolution seid, dann schaut euch doch mal die entsprechenden Dupes an (Links zu Reviews weiter unten).

Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Hier nun nochmal die wahre Linkflut, um eure Wissbegierde in Sachen Lorac Pro Paletten gebührend zu befriedigen:

Reviews zur Lorac Pro Palette:
ulli ks
blushes and more
Makeup Love

Cream`s Beauty Blog
Marion Hair Makeup 


Reviews zur Lorac Pro 2 Palette:
ulli ks
Cream`s Beauty Blog
Meet Miss Moehrchen
Pink Sally
Temptalia


Beide Paletten im Vergleich:
Rock´n Beauty 
Cream`s Beauty Blog

Dupes von Make up Revolution:

Teddyelfe
Magpie Jasmine
 
Review zum Behind The Scenes Eve Primer:
Meet Miss Moerchen 


Lorac Pro Palette & Lorac Pro 2 Palette

Zum Abschluss dieses Foto Marathons wünsche ich euch noch 

FROHE OSTERN!
 
Könntet ihr euch zwischen den beiden Paletten entscheiden?
Ist euer Wissendurst die Lorac Paletten betreffend nun gestillt?
Welchen Paletten könnt ihr nicht widerstehen?


ulli ks