Samstag, 20. Juni 2015

Urban Decay Naked Basics 1 & 2 / Vergleich & Looks

Ich habe keine Mühen gescheut und für euch einen Teil der Looks für diesen Vergleich zwischen der Urban Decay Naked Basics 1 Palette und der Urban Decay Naked Basics 2 Palette nochmal geschminkt, da ich feststellen musste, dass ich einen Teil der Fotos für dieses Post gelöscht habe.

Deshalb hat es jetzt leider nochmal etwas gedauert, aber hier ist er nun: Der große Vergleich zwischen den beiden Urban Decay Naked Basics Paletten!

Urban Decay Naked Basics 1 & 2

Zunächst die Links zu meinen beiden ausührlichen Reviews zu den einzelnen Paletten:

Urban Decay Naked Basics Palette
Urban Decay Naked Basics 2 Palette

Hier seht ihr die beiden Paletten im direkten Vergleich:

Urban Decay Naked Basics 1 & 2
Urban Decay Naked Basics 1 & 2
Urban Decay Naked Basics 1 & 2

Vergleichswatches:

Die oberen Swatches gehören zur Urban Decay Naked Basics Palette, die unteren zur Urban Decay Naked Basics 2 Palette.

Urban Decay Naked Basics 1 & 2
Urban Decay Naked Basics 1 & 2
Urban Decay Naked Basics 1 & 2

Bevor ich euch die Looks mit den beiden Looks zeige, kommen hier noch zwei Informationen:

1. Ich wäre ohne diesen Vergleich gar nicht auf die Idee gekommen, nur mit diesen Paletten einen ganzen Look zu schminken. Im Alltag dienen sie mir als Beiwerk zu anderen Paletten oder Einzellidschatten. Wofür die Lidschatten jeweils im Einsatz sind, habe ich ein den Einzelreviews ausführlich erklärt.

2. Ich habe neues Licht. Meine Tageslichtlampen wurden durch drei Beautylights To Go (Review) ersetzt und ich muss mich fototechnisch erst darauf einstellen. Daher findet ihr beiden beiden Looks unterschiedliche Lichtverhältnisse.

Zunächst ein Look mit der Original Version der Urban Decay Naked Basics Palette:

Urban Decay Naked Basics 1

Vorgehensweise:

Zunächst habe ich mit W.O.S. das gesamte Lid grundiert (nachdem der MAC Paint Pot Painterly alle Rötungen und Aderns ausgeglichen hat). Naked 2 habe ich im vorderen Drittel des Auges und in der Crease als Übergangsfarbe (Transitioncolor) aufgetragen. Venus dient als Highlight im Augeninnenwinkel, auf der Lidmitte und unter dem Brauenbogen. Die Crease habe ich zunächst mit Faint konturiert und dann mit Crave verdunkelt, der auch als Lidstrich diente.
Am unteren Wimpernkranz habe ich von außen nach innen Crave, Faint und Venus aufgetragen.

Für meine Augenbrauen habe ich eine Mischung aus Naked 2 und Faint benutzt.

Einzig beim Verblenden von Crave hatte ich etwas mehr Mühe, da ich am linken Auge zum Verdunkeln etwas zu viel erwischt hatte und er so extrem pigmentiert ist.

Hier alle verwendeten Produkte:


...& nun zu dem Look mit der Urban Decay Naked Basics 2 Palette:
 
Urban Decay Naked Basics  2

Vorgehensweise:
 
Auch bei diesem Look habe ich zunächst mit einem hellen Lidschatten - Stark das gesamte Lid grundiert, nachdem das Lid mit dem Paintpot Painterly ausgeglichen wurde. Dann habe ich Frisk auf das bewegliche Lid aufgetragen. Cover war als Übergangsnuance (Transitioncolor) im Einsatz- dafür ist Cover einfach perfekt!-, während Primal und Undone zum Verdunkeln der Crease dienten.
Leider lässt sich der dezente, ganz leicht bläulich/lila Schimmer von Skimp nicht einfangen, den ich auf das innere Augendrittel und auch im Innenwinkel sowie unter dem Brauenbogen aufgetragen habe.

Am unteren Wimpernkranz habe ich von außen nach innen Undone, Frisk und Skimp verblendet.

Die Augenbrauen wurden mit  einer Mischung aus Primal und einem kleinen bisschen Undone betont.

Hier alle verwendeten Produkte:


Andere Vergleiche der Urban Decay Naked Basics Palette und der Urban Decay Naked Basics 2 Palette:

der blasse schimmer
innen & aussen
essiebutton

Hier noch ein letzter vergleichender Blick auf die beiden Paletten:

Urban Decay Naked Basics 1 & 2

Fazit: 

Allgemeine Aussagen zur Qualität der einzelnen Paletten, bzw. Lidschatten findet ihr wieder in den beiden Reviews!

Für mich sind sich die beiden Paletten nicht sonderlich ähnlich.
HÄääähhH?!
Werden sich da so manche vielleicht denken, weil matte, braune Töne und so...ja, eh!
Aber durch ihre Schattierungen und variablen Untertöne bewirken sie einfach unterschiedliche Effekte, was wiederum durch die Untertöne der eigenen Haut beeinflusst wird.
Deshalb kann ich auch unmöglich pauschalierte Aussagen machen, für wen welche Palette geeignet ist. Lasst euch nur bitte nicht von der Aussage des Herstellers verleiten, dass die No.1 eine "wärmere" und die No.2 eine "kühlere" Variante sei. Das ist in meinen Augen Quatsch....
Beide Paletten haben sich ein meine Schminkroutine eingeschlichen und ich kann nicht sagen, dass eine "besser" als die andere wäre. 

Wie gesagt würde ich eher nicht auf die Idee kommen, mit diesen Paletten häufig Solo Looks zu schminken. Dazu ist meine Sammlung an Lidschatten viel zu groß.
Für mich sind sie allerdings immer die perfekte Ergänzung zu meinen Paletten, da dort selten alles fürs Drumherum (Verblenden, Versäubern, Highlighten) enthalten ist.

Man kann aber natürlich auch ausschließlich mit diesen kleinen Paletten einen Look schminken und das Ergebnis wird zurückhaltend schön und elegant. Es hat für mich etwas sehr Klassisches.

Ich hoffe, dass dieser Vergleich für euch hilfreich ist, solltet ihr euch nicht zwischen diesen beiden entscheiden könne. Im Idealfall seht ihr euch die Paletten selbst live an um zu sehen, wie sich die Nuancen auf eurer Haut macht.

Was sagt ihr zu diesen beiden Paletten?
Bevorzugt ihr eine der beiden?

ulli ks 

Kommentare:

  1. Hm also in deinem Vergleich gefällt mir die Naked Basics 2 besser von den Farben - insbesondere der weichere Ton für die Crease und den Außenwinkel sagt mir eher zu. Ich könnte mir jetzt durchaus vorstellen dass das eine Palette to go für mich sein könnte. Vorher dachte ich - brauch ich auf keinen Fall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer!

      Wenn du minimal wärmere, mittlere Brauntöne zum Verblenden der Crease magst, ist Cover die perfekte Nuance für dich! & Skimp ist eine sehr dezente, feine Sache!
      Schau dir das Stück mal vorort an und wenn sie dir sympathisch ist, nimm sie mit :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  2. ich hab ja nur die erste und verwende sie auch relativ häufig solo für diese schlupflidmethode der pxiewoo-schwestern (ausschließlich matte, dunkle farben, von dunkel am wimpernkranz nach heller), aber klar - in ergänzung zu anderen lidschatten ist sie auch immer am start. ich bin ja immer noch hin- und hergerissen, ob ich die zweite auch noch "brauche" :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es ja eher doof zu sagen, dass man bei Schlupflidern nur matte Lidschatten verwenden sollte. Das sind ja Spaßverderber ;)
      Ich tobe mich trotz Schlupflidern sehr gerne bei Schimmer & Glitzer aus!

      "Brauchen" ist ja immer relativ, nicht? Ich brauche schon lange nicht mehr. Ich sammle :D

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
    2. ich benutze auch nicht ausschließlich schlupflidfreundliche lidschatten und methoden, aber es stimmt schon, dass das auge damit meist doch etwas besser aussieht. zumindest bei mir.

      Löschen
    3. Da hast du ganz bestimmt recht.
      Leider neige ich zum Trotz und will mich nicht einschränken lassen, deshalb nehme ich das weniger optimale Ergebnis in Kauf ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  3. Schöner Vergleich und ich muss dir Recht geben, ich kann mich auch nicht entscheiden, welche ich besser finde. Habe auch beide und greife zu beiden. Finde auch, dass sie am Auge ganz unterschiedlich wirken, auch wenn sie nebeneinander auf dem Arm sehr ähnlich sind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Cathy!

      Ich fange erst an, die Wirkung von Untertönen wirklich zu erfassen...von Begreifen will ich noch gar nicht sprechen :D

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  4. Mir gefallen beide Paletten total gut, schön, dass sie so vielseitig sind. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ulli,
    Ich überlege ja nun schon eine ganze Weile, mir eine der beiden Basis zu kaufen, tue mich aber schwer mit der Entscheidung, zumal ich noch nie eine der beiden Paletten live gesehen habe. Von deinen Swatches her tendiere ich stark zur zweiten Basics, aber ich denke, ich werde bald mal wieder nach Straßburg oder Metz fahren müssen, um sie in Augenschein zu nehmen. Auf jeden Fall danke ich dir für den Vergleich, da sich nun zumindest eine Tendenz herauskristallisiert.
    Liebe Grüße,
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer!

      Wenn du die Möglichkeit hast, sie dir selbst anzusehen, ist das die beste Entscheidungshilfe überhaupt. Aber natürlich freue ich mich, wenn ich dabei behilflich sein konnte :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  6. Ui, toll das du dir die Mühe gemacht hast und die beiden Paletten gegenübergestellt hast :-)
    Ich selbst habe die Naked Basics 1 und mag sie sehr gerne im Alltag. Oftmals ist sie auch meine einzige Palette für Wochenendtrips und Kurzreisen.
    W.O.S, Naked2 und Faint sind toll für ein schnelles Alltagsmake-up :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela!

      Diese Mühe habe ich mir gerne gemacht!
      Ich nehme inzwischen sogar meistens beide Paletten auf Reisen mit. Sie sind ja so schön klein :D

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  7. Ahhh eine schöne Zusammenfassung! Ich trage mittlerweile auch beide am liebsten in Kombi! Irgendwie ergänzen sie sich richtig schön. Das einzige, was ich etwas schade finde ist die Tatsache, das in der Basics2 keine wirkliche Lidfarbe für mich ist... Aber dafür kombiniere ich sie halt (u.a.) mit der Basics. Liebste Reisekombi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Anna!

      Welches ist denn deine Lidfarbe bei der Basics 1? Ich muss auch sagen, dass Frisk auf dem Lid nicht gerade schmeichelhaft ist, aber mit Skimp drüber aufgetragen geht es ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  8. Ich habe keine der beiden Paletten... bin momentan mit meinem Bestand und den ganzen CP Lidschatten sehr ausgelastet und zufrieden :D! Müsste ich mich entscheiden, dann für Variante 2, wahrscheinlich weil ich sie wirklich ein wenig kühler finde. Aber beide sind hübsch :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandri!

      Ich verstehe den Sättigungsgrad, den du gerade erreicht hast sehr gut!
      Leider schaffe ich es dann doch immer wieder, neue Produkte oder Marken zu entdecken, die ich dann unbedingt haben will :D

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  9. Also mich hat leider keine der beiden Paletten überzeugt. Natürlich sind es Basics, aber sie sind mir irgendwie zu langweilig und gewöhnlich. Da reicht mir meine Naked 2 doch irgendwie. Zu viele Nude-Töne braucht man ja auch nicht. Aber das ist nur meine persöniche Meinung.
    Aber ich finde bei deinen AMUs sieht man doch, dass die verschiedenen ttöne unterschiedlich rauskommen. Toller Vergleich!
    Liebe Grüße
    Jennie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennie!

      Diese Paletten sind nicht jeder Frau Sache, genau deshalb plädiere ich dafür, die sich am Counter anzusehen & nicht online zu kaufen ;)
      Wer ausschließlich auf Schimmer steht & mit matten Lidschatten aus der Drogerie zufrieden ist, sollte eine Kauf auf keinen Fall in Erwähnung ziehen!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen