Donnerstag, 19. Februar 2015

Top 3 Abschminkprodukte: Bebe more, The Body Shop & Clinique / Review

Endlich nehme ich wieder an Diana´s Top 3 Blogparade auf I need Sunshine Teil. 
Dieses Mal ist das Thema Abschminkprodukte.

Wie viele andere Beautybloggerinnen versuche auch ich immer wieder meine Abschminkroutine und meine gewohnte Pflege zu optimieren. Im Laufe des letzten Jahres bin ich dabei auf immer bessere Produkte gestoßen. In Sachen Gesichtsreinigung haben sich folgende Favoriten herauskristallisiert:

Bebe More Melt Away, The Body Shop Camomile Cleansing Butter & Clinique Take The Day Off

1. Bebe More - Melt Away

Es ist für ca. 4,50-5,50€ in der Drogerie erhältlich & es sind 125 ml enthalten.
Das Melt Away habe ich durch diverse Blogs entdeckt, als ich auf der Suche nach einer Abschminkmethode ohne Pads war. Ich habe irgendwann bemerkt, dass die Verwendung von Pads meine Augenpartie unnötig reizt und seither kommen für mich nur noch Produkte in Frage, die ohne Pads funktionieren.

Das als schäumendes Reinigungsmousse bezeichnete Produkt ist in einer schlanken Tube verpackt, die praktischer Weise auf dem Deckel stehen kann. Das Produkt lässt sich gut entnehmen. Das Mousse ist cremig und irgendwie auch fluffig, der Geruch ist frisch und ein bisschen blumig. Auf dem Gesicht verteilt empfinde ich es als weich, obwohl eine leichte Körnung spürbar ist.

Ich massiere es auf das angefeuchtete Gesicht ein und spüle alles mit reichlich Wasser ab. Man sollte darauf achten, dass nichts von dem Melt Away in die Augen gelangt, da es sonst unangenehm brennt. 

Bebe More Melt Away

Die Haut fühlt sich danach gut gereinigt an und es entsteht kein Spannungsgefühl. Wasserfeste Produkte lassen sich allerdings nicht ganz restlos entfernen (...& es gibt reichlich Bloggerinnen, die vom Melt Away wenig begeistert waren).
Das Bebe More Melt Away hat einen angenehm blumig frischen Geruch.

Weitere Reviews: Jules`Beauty Notes, Tried It Out, Miss CocoGlam, Another Kind of Beautyblog.
 
2. Camomile Sumptuous Cleansing Butter von The Body Shop

90ml sind für 13€ bei The Body Shop erhältlich
Die 90 ml sind sehr ergiebig, denn ich komme mit einer solchen Dose in etwa 3 Monate aus. 

Dieses Produkt ist ein einer Metalldose mit Schraubverschluss verpackt. Die Cleansing Butter selbst ist von fester Konsistenz, schmilzt aber sobald man sie mit den Fingern entnimmt und auf dem Gesicht einmassiert. 
Erst durch eine Review von Stephie auf "What do you fancy?" habe ich gecheckt, dass die Cleansing Butter viel effizienter ist, wenn man sie auf der trockenen Haut einmassiert. Aus irgendeinem Grund hatte ich angenommen, dass das Gesicht angefeuchtet sein sollte. Bei korrekter Anwendung ist die Reinigungswirkung aber viel größer und die Cleansing Butter viel ergiebiger, da man deutlich weniger Produkt benötigt.
Im Anschluss wird das Ganze mit warmen Wasser abgespült. 
Die Reinigungsbutter riecht blumig-frisch mit einer dezenten Kamillenote. Die Cleansing Butter entfernt auch wasserfestes Make Up einwandfrei und ist dabei sehr mild. Sie hinterlässt ein angenehm gepflegtes Gefühl auf der Haut. 

The Body Shop Camomile Cleansing Butter

Weitere Reviews: Blushaholic, Obstgartentorte, Marion Hair Makeup.

ABER: Die Cleansing Butter von TBS enthält doch noch Duftstoffe, die zu Reizungen führen können und sie hinterlässt einen Film, weshalb ich nun erst seit wenigen Tagen (vor allem durch die Empfehlungen von Agata auf Magimania) auch noch stolze Besitzerin des Abschminkproduktes N°3 bin:

3. Clinique - Take The Day Off:

Hier sind 125ml für 30-32€ in der Prafümerie erhältlich. 
In deutschen Müllerfilialen dürfte es nur um die 25€ kosten, für Wien kann ich auf meine Shopping in Wien Seite verweisen, wo ihr die Parfümerie Antos findet, die permanent -20% Rabatt gewährt, oder ihr wartet auf Prozent Aktionen bei Douglas, denn das Zeug ist teuer!

Die Anwendung erfolgt völlig identisch wie bei der Cleansing Butter von The Body Shop. Man benötigt auch in etwa die gleiche Menge, weshalb ich hoffe, dass ich mit diesem Tiegel möglichst lange auskomme.

Tatsächlich kann ich aber einige Unterschiede zwischen den beiden recht ähnlich konzipierten Produkten bereits feststellen. 
Der Reinigungsbalm von Clinique ist fester in seiner Konsistenz und verteilt sich somit im Gesicht langsamer und etwas schwieriger. Er löst aber sämtliches Make Up problemlos und meine Haut fühlt sich sogar noch etwas gereinigter und sauberer an, als nach der Anwendung des TBS Produkts. Dies hängt meiner Meinung damit zusammen, dass nach dem Abspülen des Clinique Balms kein spürbarer Film zurückbleibt.
Die Haut fühlt sich glatt und gereinigt aber in keiner Weise ausgetrocknet an.
Ich bemerke außerdem, dass sich im Anschluss an die Reinigung mein abendliches Gesichtsöl deutlich besser einzieht.
Geruch gibt es keinen nenneswerten.

Wer auf Duft steht und keine zu Irritationen neigende Haut hat, kann mit Sicherheit auch zu TBS oder einer von Agata hier vorgestellten koreanischen Alternative greifen...

Clinique Take The Day Off

Mein Ziel ist es, mit diesem einen Reinigungsprodukt eine All In One Lösung zu haben und somit meine Suche nach dem Abschminkprodukt beenden zu können.

Weitere Reviews: Innen & Außen, Les Belle Affairs, Kurzreview bei My Beauty Treasures.

Ich war überrascht, dass ich ziemlich wenige deutschsprachige, ausführliche und gute Reviews gefunden habe... Was ich allerdings erfreulicher Weise aufstöbern konnte, war einen direkten Vergleich der The Body Shop Camomile Cleansing Butter und dem Clinique Take The Day Off auf The Shimmer Blog!

Bebe More Melt Away, The Body Shop Camomile Cleansing Butter & Clinique Take The Day Off

Da ich mich selbst als völlige Laiin (ja so schreibt man das laut Duden und ja, die weibliche Form ist mir sehr wichtig! ;) in Sachen Pflege empfinde, habe ich hier noch zwei Links zu Agata und einen allgemeinen Link zu Pias Blog, die für mich die Expertinnen in Pflegefragen schlechthin sind:

Agata zum Thema "Milde Reinigung"
Agata zum Thema "Cleansing Oil and Balm"
Pias Blog Skin Care Inspirations

Zu guter letzt möchte ich euch noch unbedingt auf den Blog von Viktoria hinweisen, DER Fachfrau in Sachen Naturkosmetik, die immer ein offenes Ohr für Fragen hat und gerne mit ihrem umfassenden Wissen zur Seite steht:

Beautyjungle


So, nachdem ich jetzt in etwa 25 Tabs mit spannenden Beiträgen zur Pflege offen habe, werde ich wohl bis spät in die Nacht lesen und versuchen ein kleines Stückchen schlauer zu werden...


Was ist eure abendliche Reinigungsroutine?
Auf welche Produkte könnt ihr euch in Sachen Abschminken immer verlassen?


ulli ks

Kommentare:

  1. Die Cleansing Butter von the body shop war bisher bei fast allen dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wundert mich gar nicht ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  2. wow - danke für das ausführliche Review der Produkte, ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Produkten um meine Hautpflege zu optimieren. Ich muss gestehen ich kannte kein einziges der von dir getesteten. Am meisten interessiert mit take the day off von clinique aber meine Haut ist so eine Mimose dass ich im Moment ganz zufrieden mit meiner Avène Pflegeserie für unreine Haut bin. Obwohl es sicher nicht das totale non plus ultra für meine Haut ist...
    liebe Grüße,
    http://thewickedyeye.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen!
      Avene ist aber auch eine tolle Marke, da gibt es soviel ich weiß auch grandiose Produkte!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  3. Deine Top 3 Produkte klingen alle wirklich super, die Cleansing Butter von clinique möchte ich auch schon so lange probieren, traue mich aber nicht... Die Butter von TBS hat mir ganz schlimm gebrannt in den Augen, Hölle :( Klar dass ich jetzt extra vorsichtig bin, meine Augen sind leider auch sehr sehr empfindlich und vertragen vieles nicht. Die Clinique Butter scheint ja aber wesentlich sanfter formuliert zu sein, glaube ich muss sie einfach doch mal testen :)
    Liebe Grüße!
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen!

      Oje! Ich muss sagen, dass meine Haut und auch meine Augen wirklich sehr empfindlich sind. Trotzdem kann ich bei der Anwendung der Cleansing Butter von TBS keinerlei Brennen bemerkt habe. Selbst wenn ich die Augen öffne nicht, wobei ich das nur einmal probehalber gemacht habe, denn sonst erspare ich mir den verschmierten Anblick ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  4. Lustig, an der Blogparade kann ich gar nicht teilnehmen, weil es für mich nur eins gibt, nämlich den Balm von Clinique. Das TBS-Produkt habe ich auch schon ausprobiert, aber leider reagiert meine Haut mit Irritation darauf. Clinique - the one and only ;)
    Lieben Gruß,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna!

      Ich habe zuletzt auch nochmal mit dem Bebe Melt Away die Cleansing Butter von TBS abgewaschen, weil ich mir nicht so ganz sicher war, ob ich sie vertrage.
      Bei Clinique passe es bisher!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  5. Wie klappt die TBS Butter denn bei den Augen? Brennt es? Ich benutze im Moment das Mac Cleanse off oil und bin nicht ganz so begeistert davon. Die Butter von TBS steht schon länger auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie!

      Im Kommentar von Jen kannst du lesen, dass die Butter von TBS wohl manche schon brennt. Bei mir war es nicht der Fall, wobei bei geschlossenen Augen wohl nichts passieren sollte und für gewöhnlich öffnet man ja beim Einseifen vom Gesicht ja auch nicht die Augen, oder? ;)

      Vielleicht nutzt du die Prozente der Glamour Shopping Week (da war doch TBS auch dabei, oder?) und probierst sie mal aus. Um das AMU restlos zu entfernen, ist es wichtig, dass du zunächst eine kleine Menge auf die trockene Haut einmassierst und dann erst abspülst, sonst funktioniert es nicht so gut ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  6. Hallo meine liebe Ulli, Ich darf heute zu Hause bleiben (dank lieben Dienstreisen) und freue mich, auf Deinem Blog wieder einen neuen Blogpost entdeckt zu haben.
    Zunächst einmal ganz herzlichen Dank für die Verlinkung. Das ehrt mich sehr, selbst wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich diese Ehre verdient habe. :-) Zur Reinigung muss ich mal auch ausführlicher schreiben, weil das Thema im Kontext Pflege oft vernachlässigt wird: Man denkt über Seren und Feuchtigkeitspflege, aber kaum über (milde) Reinigung nach. Selbst bin ich leider auch nicht besser; ich liebe z.B ein Reinigungsgel von Clarins, da es mich morgens fit und lebendig macht; für meine Haut ist es aber nicht wirklich das Beste.
    Clinique: Prima Wahl! Ich muss mir das Tiegelchen beizeiten nachkaufen.
    TBS nicht so toll - Reinigung mäßig und Irritanten drin. Was ich sehr mag, ist das Cleanse Off Oil von Mac. Doch wenn Du das Clinique Schätzen magst, wirst Du wohl dabei bleiben...
    Wir lesen uns! Viele liebe WE-Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia!

      Sehr gern geschehen!
      Ehrlich gesagt, war ich in Sachen Gesichtsreinigung früher fit, als in der Gesichtspflege.
      Ich hoffe, aber dass ich auch da langsam zu einer guten und sinnvollen Pflege finde, es sieht jedenfalls schon mal ganz vielversprechend aus ;)

      Ich wünsche dir einen schönen, freien Tag!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  7. Hey Ulli,
    erst mal danke für's verlinken :) Dass dein Gesichtsöl nach der Verwendung von dem Clinique Balm besser einzieht finde ich interessant, werde ich heute Abend auch mal austesten! Ich habe jetzt übrigens auch etwa 25 Tabs mit Lesematerial offen :D Aber is ja Freitag, da darf das schon mal sein!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie!

      Sehr gern geschehen!
      Ich bin gespannt, ob du da auch einen Unterschied feststellst!
      Im Moment könnte ich wirklich total auf das Thema reinkippen ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  8. Das TBS Produkt hab ich jetzt endlich auch (ich hab auch wegen Agatha gezögert) und bin eigentlich ganz angetan. Leider finde ich es nicht so ergiebig, wie ich mir erhofft hatte. Ist ja schon teuer mit 13€ (Reinigung verschwindet dann ja schließlich einfach nur im Ausguss).

    Ich hatte auch schon ein Produkt von Etude House und von Sen, die waren ähnlich, aber ergiebiger.

    Ich muss zusätzlich aber immer noch Augenmake-up Entferner benutzen, weil ich gern mehrere Schichten wasserfeste Mascara, Base und Lidschatten trage. Mit den Ölbalms bekomme ich nur die erste Schicht runter.

    Was ich auch gern benutze, wenn ich nicht mit Ölbalm reinige, ist der Hot Cloth Cleanser von Liz Earle, weil der auch so toll nach Eucalypthus duftet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cathy!

      Der Unterschied ist bestimmt, dass ich keine wasserfesten Produkte benutze und auch keinen Lidstrich ziehe, wenn dann nur mit Kohl Kajal. Deshalb reicht mir die TBS Butter aus.
      Rein theoretisch landet ja alles, also auch unsere sündhaft teure Schminke im Auguss ;D

      Ich fürchte halt, dass du mit den wasserfesten Produkten vielleicht keine All In One Lösung finden wirst?
      Bei Eukalyptus hätte ich Sorge wegen Irritationen....

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  9. Hui......ich habe durch Zufall mal ein You Tube Video gesehen wo der Clinque Balm gezeigt wurde und nehme seitdem nur noch das Balm...Ist zwar recht teuer,aber zum einen geht die Reinigung mega schnell und zu anderen fühlt sich meine Haut fast so an wie ein Babypopo *lach*.....Klasse Zeuch

    Ich hab es bis jetzt noch nicht bereut..ach übrigens..man kann es schon für 24€ kriegen wenn man es über Internet bezieht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina!

      Dein Vergleich stimmt zu hundert Prozent!!! :)
      ...danke für den Tipp, nur fast immer kommen leider Versandkosten zur Online Bestellung ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  10. Meine Lieblingsabschminkprodukte sind: Latte tonico bifasico von Biofficina Toscana, der Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt sowie das Huile lactée démaquillante von Melvita. Das letzte Produkt wird oftmals als Reiniger resp. Peelingersatz zweckentfremdet und dann mit dem pinken Pad von Ebelin verwendet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita!

      Vielen Dank für deine Empfehlungen!
      Ich schaue meist zumindest mit einem Auge in Richtung Naturkosmetik, was aber leider nicht sonderlich kompatibel zum meiner zu Allergien neigenden Haut ist :(
      Das pinke Pad von Ebelin habe ich auch eine ganze Weile verwendet, es dann aber irgendwann aus den Augen verloren. Ich möchte aber super gerne den Rossmann Dupe zum Koniac Sponge probieren, denn der hat mich wirklich begeistert :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
    2. Liebe ulli
      was verträgst Du denn nicht? Man kann auch bei NK fündig werden, muss aber gut filtern, was drin sein soll und was nicht.
      Den Konjac Sponge mag ich auch, ich verwende ihn aber höchstens einmal die Woche, eher alle zwei Wochen, das reicht meiner Haut völlig :)
      LG
      Anita

      Löschen
    3. Liebe Anita!

      Ich weiß es leider nicht, deshalb versuche ich mich auf mögichst reizarme Produkte zu verlagern. Auf Experimente lasse ich mich derzeit gar nicht ein ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
    4. Verständlicherweise, da achte ich ja selbst auch drauf. Je weniger je besser :)

      Löschen