Montag, 28. Dezember 2015

Favoriten 2015 / TAG

Jahresfavoriten Posts sprießen ja gerade wie die Schwammerl, da hat sich Anna von Just A Name einen TAG ausgedacht, um die Blogflut etwas aufzulockern.

Als kleinen Jahresrückblick habe ich euch hier eine Collage mit ein paar "Picks for today" erstellt, die ich nahezu täglich auf Instagram teile:



Nun bemühe ich mich aber mal schnell darum, Annas Frage zu beantworten:

1. Eine neue Entdeckung

Reizarme Pflege!
Seit März April habe ich mit Hilfe von Pia von SkincareInspirations meine Hautpflege Stück für Stück umgestellt und bin sehr, sehr glücklich damit! Ich wohle mich wortwörtlich viel wohler in meiner Haut! Tausend Dank Pia!!!
Als Marke habe ich dabei (wie die gesamte restliche Blogger*innenWelt ;) Paula`s Choice für mich entdeckt!

Hier findet ihr meinen Beitrag über reizarme Pflegeprodukte aus der Drogerie:

http://ulliks.blogspot.co.at/2015/07/reizarme-pflege-zu-gunstigen-preisen.html

2. Ein Holy Grail

Pfu, da bin ich so einfallslos. Mein absoluter Holy Grail in Sachen Makeup ist nachwie vor der Rimmel Eyemazing Eyeshadow Stick in Bluffing mein absolutes Go To Produkt. Ich könnte ihn nahezu täglich als Base nutzen....
In Sachen Augenschatten ist immer noch mein DreamTeam aus Corrector von Bobbi Brown in Peach Bisque und dem MAC Moistercover Concealer in NW20 im Einsatz. 

In Sachen Puder greife ich am häufigsten zu einem limitierten Art Deco Puder, von dem ich dank eines wahnsinnigen netten Kommentars auf Instagram doch tatsächlich jetzt ein Back up habe.
Bezüglich Foundation habe ich meine Vorlieben doch ziemlich geändertund ich bin noch auf der Suche nach Holy Grail Qualtität!
 Das hängt direkt mit der Umstellung meiner Pflege zusammen, da es für mich keinen Sinn macht, möglichst reizarme Pflege zu verwenden, um dann alkoholgetränkte Foundation drüberzuknallen. Also musste meine geliebte Dior NudeSkin Nude Glowing Foundation leider ohne Nachkauf gehen...
Meistens verwende ich die Shiseido Radiant Lifting Foundation oder das Natural Lift MakeUp von Rival de Loop. (Nars und Urban Decay waren bei mir leider ein Reinfall).
Unter den nicht reizarmen Foundations habe ich noch das Indeflectible 24h Matt Makeup von L´Oreal, das aber bei mir leider zu Irritationen führt, wenn ich es mehr als zwei Tage in Folge verwende.
Das ist jetzt eigentlich ein kleiner Exkurs zu grundsätzlichen Favoriten des Jahres 2015 geworden. Ich kann mich einfach nicht auf ein Ding beschränken und es wird deutlich, dass Holy Grails für mich an der Basis also da, wo es um den Teint geht, Sinn machen. Denn alles andere (Lidschatten, Blushes, etc.) ist Spielwiese und da will man ja eigentlich die Abwechslung, nicht?

3. Eine Wiederentdeckung

MACs Green Smoke wird zwar nie zu einem meiner Lieblingslidschatten, aber ich habe endlich gelernt, mit diesem mühsamen Ding umzugehen. Überhaupt habe ich mich in diesem Jahr mit der Marke MAC versöhnt!
Hier seht ihr einen Look, den ich euch in meinem 7 Shades Of Green Beitrag gezeigt habe:

http://ulliks.blogspot.co.at/2015/04/seven-shades-ofgreen.html

4. Eine Überraschung

Ich war sehr überrascht, dass Susi Armonies von My Beautylight mir "kleinen Bloggerin" ein Beautylight To Go zur Verfügung gestellt hat und meine Begeisterung, die ihr in dieser Review nachlesen könnt, hat dazu geführt, dass ich inzwischen drei Stück davon habe und sie auf keinen Fall mehr missen möchte! :)

http://ulliks.blogspot.co.at/2015/05/beautylight-to-go-eine-lobeshymne.html

Eine negative Überraschung gibt es auch noch: Die Velvet Lip Cream in Dare Me aus der H&M Beauty Linie ist zwar eine tolle Nuance, aber die Textur, die Haltbarkeit, der Geruch.....das Gesamtpaket ist einfach grottenschlecht und für einen Preis von 8€ könnte man definitiv etwas vernünftigeres erwarten! Hier findet ihr eine durchwachsene Review einiger Produkte aus der H&M Beauty Linie


http://ulliks.blogspot.co.at/2015/08/h-beauty-erster-eindruckreview.html

5. Liebste Marke 2015

MakeUp Geek!
Was für geile Lidschatten!
Ich überlege gerade, ob eine richtige Enttäuschung dabei war.... Nope!
Sicher sind manche einfach überwältigend und andere einfach nur okay. Aber in Summe war für mich kein Lidschatten dabei, der ein Reinfall war.
Wobei ich auch immer seeeeehr viel recherchiere, wenn ich etwas ausschließlich online bestellen kann. Es könnte also sein, dass ich Nieten von vorn herein ausgeschlossen habe ;)
Zu MakeUp Geek wird es aber im Januar noch mehr auf meinem Blog geben, deshalb bleibe ich hier einfach bei meiner Grundsatz aussage: 
MUG ist einfach geil!

6. Liebster eigener Look

Das Matte Purple Smokey Eye- sehr frei nach J.Lo aus dem Nachgeschminkt Beitrag ist mir irgendwie rundum gut gelungen und trifft meinen Geschmack voll und ganz!

http://ulliks.blogspot.co.at/2015/03/matte-purple-smokey-eye-definitely-not.html

7. Eine Inspirationsquelle

Da bin ich wirklich langweilig. Meine Inspirationsquellen sind vor allem andere Blogs und Youtube Videos. In diesem Jahr setzen sich ein Großteil meiner Posts aus Nachgeschminkt Beiträgen zusammen.

8. Ein erreichtes Ziel

Mein Blog lebt noch...das finde ich super!

9. Ein neues Ziel für 2016

...& ich habe vor, dass das auch 2016 so bleibt!
Eigentlich habe ich keine Ziele für meinen Blog.
Spaß daran haben, wäre wohl das, was einem Ziel am nächsten kommt? 

Das war mein Favoriten 2015 TAG.
Da ich sehr gespannt bin, was andere daraus machen, tagge ich folgende Blogs & ihre Autorinnen:

What do you fancy?
The beauty and the blond
Divna´s World
SkinCareInspirations
Jules`Beauty Notes
Mel et fel
WasserMilchHonig

Hier nochmal die Liste aller Fragen:
1. Eine neue Entdeckung
2. Ein Holy Grail
3. Eine Wiederentdeckung
4. Eine Überraschung
5. Liebste Marke 2015
6. Liebster eigener Look
7. Eine Inspirationsquelle
8. Ein erreichtes Ziel
9. Ein neues Ziel für 2016


Was waren denn eure Neuentdeckungen und treuen Begleiter im Jahr 2015?

ulli ks

Sonntag, 20. Dezember 2015

Little Blogger Treasure - Türchen No. 4

Der Weihnachtszauber hat in Kindertagen zu einem großen Teil in der aufregenden Spannung bestanden, ob das Christkind wohl kommen wird und ob es denn auch die erträumten Wünsche erfüllen wird.
Ein kleines Bisschen von diesem Kitzel wiederholt sich für mich darin, mir Dinge zu ersehen, die man nicht an jeder Ecke kaufen kann. Vermutlich deswegen bringen mich gerade Beautyschätze in Versuchung, die in Österreich und Deutschland, vielleicht aber sogar in Europa nur schwer oder gar nicht zu bekommen sind.

Für mein Türchen des Little Blogger Treasure Adventskalender, das sich zusammen mit dem von Stephie auf What do you fancy? öffnet, habe ich deshalb ein paar schöne Kleinigkeiten zusammengesucht, an die ihr nicht ao leicht herankommt:


1. Colourpop- Bae

Bei Colourpop wird Bae wie folgt beschrieben:

"Ay Bay Bay, this rich eggplant purple with an emerald, and turquoise, glittery duo chrome metallic finish is legit better than anything else."

Colourpop- Bae

...& das trifft es genau. Aber überzeugt euch davon selbst, indem ihr zu Magimania schaut ;)


2. Josie Maran- Coconut Watercolor Eye Shadow - Rio De Rose Gold

Dieses wunderschöne, metallische Rosegold soll Kokosnuss und Arganöl enthalten. Leider muss ich aber sagen, dass der Hauptbestandteil Alkohol ist. Dies tut der wunderschönen Nuance aber keinen Abbruch!

Josie Maran- Rio De Rose Gols

Wunderschöne Tragebilder gibt es bei Looks Like Valerie


3. MakeUp Geek- Mesmerized und Shimma Shimma

MakeUp Geek Lidschatten zählen zu einer meiner absoluten Favoriten des Jahres. Ihre Vielfalt, die Qualität und der günstige Preis begeistern mich immer wieder aufs Neue!

MakeUp Geek - Mesmerized & Shimma Shimma

Mesmerized habe ich euch ausgesucht, weil es für mich persönlich der schönste unter den Foiled Eyeshadows ist.
(Swatch auf Creams Beauty Blog)
Shimma Shimma durfte mit ins Gewinnspielkörbchen, weil so ein wunderbarer Highlighter Ton einfach bei jedem differenzierteren Augenmakeup unverzichtbar ist und Shimma Shimma zu den am vielseitigsten einsetzbaren zählt.
(Swatch bei Kitty´s trashtastische Welt)

Eine gute Auswahl an Makeup Geek Swatches findet ihr bei The Beauty Collection.

Gerne wollte ich im Vorfeld noch ausführliche Reviews und Swatches zu den Produkten veröffentlichen, aber die Wochen sind nur so dahin gerast und meine Zeit ist gerade im Dauerzustand mehr als knapp....Daher habe ich euch aussagekräftige Reviews bei den Produkten verlinkt :)

Ich hoffe einfach mal, dass ihr meinem Urteil auch ohne Review vertraut und genauso viel Begeisterung für diese Schätze entwickelt!

Für den Little Blogger Treasure Adventskalender haben sich 8 wundervolle Beautybloggerinnen zusammengetan:





Dem "Little Blogger Treasure" Adventkalender könnt ihr auch über Instagram unter @littlebloggertreasure folgen ;)

Teilnahmebedingungen:
  • Erzählt mir in einem Kommentar, welches Beautyprodukt oder Geschenk bei euch ein wohliges Prickeln erzeugt hat ;)
  • Das Gewinnspiel ist offen bis zum 26.12.2015.
  • Teilnehmen könnt ihr ab einem Alter von 18 Jahren.
  • Teilnahme ist offen für DeutschlandÖsterreich und Schweiz.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
  • Der Versand erfolgt unversichert, ich hafte nicht für eventuellen Verlust
  • Dieses Gewinnspiel ist für die regelmäßigen Leser*innen meines Blogs. Schreibt daher bitte in den Kommentar unter welchem Namen und auf welcher Plattform (Bloglovin, Google+ oder GFC) ihr mir folgt sowie eine gültige Mailadresse, damit ich euch kontaktieren kann.
  • Die/der Gewinner*in wird mittels Mail verständigt, erfolgt innerhalb einer Woche keine Rückmeldung, lose ich erneut aus.
Die Gewinnerin ist KITTY!
Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt bleibt nur noch euch allen einen wunderbaren 4. Advent zu wünschen!
Auf meinem Blog wird es in der Weihnachtsferien hoffentlich wieder ein bisschen lebendiger :)
ulli ks

Freitag, 20. November 2015

Little Blogger Treasure / Eine Ankündigung


Auch wenn es seit ein paar Wochen ziemlich ruhig auf meinem Blog zugeht, lasse ich es mir nicht nehmen, in der Adventszeit eine Kleinigkeit für euch zu verlosen!

Da trifft es sich ganz hervorragend, dass sich 8 wundervolle Bloggerinnen zusammen getan haben und an jedem Adventsonntag auf jeweils 2 Blogs einen Gewinn verlosen. 
Ich liebe diese kleine feine Runde!!!


Dem "Little Blogger Treasure" Adventkalender könnt ihr auch über Instagram unter @littlebloggertreasure folgen ;)

Ich schon sehr, sehr gespannt bin, wie ihr unsere tollen Preise findet!

Liebt ihr die Weihnachtszeit genauso wie ich oder seht ihr der Adventszeit eher mit Grauen entgegen?

ulli ks

Montag, 2. November 2015

7 Shades of..... GOLD!

Wie könnte ich bei dieser Runde von Steffi auf Smoke and Diamonds nicht mitmachen?
Wenn es einen Farbton unter meinen gefühlten hunderttausend Lidschatten gibt, der am häufigsten vorkommt, dann ist es wohl Gold in allen Variationen. Eigenartiger Weise war ich auf einen Schlag mit meiner Auswahl von 7 Shades zufrieden und hab gar nicht besonders lange meine Sammlung durchstöbert.

Hier sind also meine 7 Shades of Gold:

7 Shades of....Gold!

1. Diorskin Nude Tan Transat Edition Highlighter:
Diesem Highlighter aus der diesjährigen Sommer LE von Dior bin ich nach einem Post von Melanie auf mel et fel nachgejagt und habe ihn sofort gekauft. Trotz dieser überschwänglichen Review von mir, habe ich diesen Highlighter kaum benutzt und wollte ihn sogar vor ein paar Wochen beim Beautyflohmarkt verkaufen. Nachdem er sich aber als Ladenhüter herausstellte, habe ich beschlossen, das Beste daraus zu machen und ihn zu benutzen.
Es handelt sich dabei um ein helles, eher kühles Gold mit Multicolor Schimmerpartikeln.

Diorskin Nude Tan Transat Edition Highlighter
Diorskin Nude Tan Transat Edition Highlighter

2. Bubbly aus der In the Light Palette von Stila ist ein sattes, reines Gold, das sich ganz wunderbar auf der Lidmitte macht. Bubbly gilt als Dupe zu Half Baked aus der Urban Decay Naked Palette, ich muss dem aber widersprechen. Half Baked ist deutlich wärmer und intensiver.
Dennoch sind die Textur und Haltbarkeit ein Traum! Diese Palette steht der Urban Decay Naked Palette in nichts nach und ist ein kleines bisschen günstiger.

Bubbly- Stila In the light Palette
Bubbly- Stila In the light Palette

3. Wie ich in meiner ausführlichen Review schon geschrieben habe ist "up to no gold"  im wahrsten Sinn des Wortes ein absolutes Highlight der Rainforest After Dark. Es handelt sich dabei um ein wunderschönes Gold mit einem metallenem Finish, dass lediglich durch seinen Lidschatten Nachbarn in den Schatten gestellt wird.

Up To No Gold- Tarte Rainforest After Dark Palette
Up To No Gold- Tarte Rainforest After Dark Palette

4. Die Loreal Infallible Eyeshadows haben die Wirkung und Textur der Makeup Geek Foiled Eyeshadows schon lange vorweg genommen. Schade, dass sie in Europa vom Markt genommen wurden, statt die tollen Nuancen aus den USA ins Sortiment aufzunehmen. Wie ich euch hier erzählt habe, hat mir eine heldenhafte Freundin drei großartige Nuancen der Infallibles aus New York mitgebracht. Darunter auch Amber Rush, das ein zauberhaftes, peachiges Rosegold mit wahnsinnigem Metallfinish darstellt. 
Wenn ihr also die Möglichkeit habt, euch Infallibles aus den USA zu besorgen, dann ergreift die Chance!

Loreal Infallible Eye Shadow - Amber Rush

Loreal Infallible Eye Shadow - Amber Rush

Ich finde diese Lidschatten so großartig, dass ihr neben einer ausführlichen Review auch noch diesen Look mit Amber Rush als Hauptdarsteller auf meinem Blog findet:


5. Der Rimmel Kate Shadow Stick in 100 Rose Gold ist eigentlich ein kupfriges Rotgold. Diese Lidschattenstifte von Rimmel London gehören zu meinen liebsten Lidschattenbases. Sie bringen Nuancen zum Strahlen und halten bombenfest.

Rimmel Kate Moss Shadow Stick - Rose Gold
Rimmel Kate Moss Shadow Stick - Rose Gold

6. Auch Gold aus der Lorac Pro Palette ist ein wunderbar warmes, rötliches Gold, von dem ich euch, wie ihr an den Links weiter unten sehen könnt, schon öfter vorgeschwärmt habe ;)

Gold- Lorac Pro Palette
Gold- Lorac Pro Palette

Bei diesem Solo für 3 könnt ihr Gold in Aktion sehen:


Ein weiterer Look mit Gold aus der Lorac Pro Palette
Ausführliche Review der Lorac Pro Palette
Vergleich der Lorac Pro & der Lorac Pro 2 Paletten

7. Die Nuance ME-728 aus der Artist Palette (Ausgust 2014) von Make Up For Ever trägt den namen Red Copper und tatsächlich bringt dieses Gold in meiner Aufzählung den größten Rotanteil mit.

Make Up For Ever ME-728
Make Up For Ever ME-728

Das waren meine 7 Shades of... Gold!

Ich muss zugeben, dass da, wo diese 7 Goldtöne herkommen, noch ein ganzes Rudel wartet. Goldnuancen sind einfach etwas Wunderbares, deshalb darf es in diesem Fall etwas mehr sein ;)
Diese 7 ausgewählten Gold Nuancen kann ich getrost mit einer pauschalen Bewertung abfertigen: Sie sind alle großartig: Textur, Haltbarkeit, Pigmentierung- hier stimmt einfach alles!

Hier könnt ihr meine 7 Shades of Gold nochmals in einem ausführlichem oder gar epischen Swatch Marathon bewundern:

Dior, Stila, Tarte, Loreal, Rimmel, Lorac & Make Up For Ever
Dior, Stila, Tarte, Loreal, Rimmel, Lorac & Make Up For Ever

v.v.n.h. Dior, Stila, Tarte, Loreal, Rimmel, Lorac & Make Up For Ever
Dior, Stila, Tarte, Loreal, Rimmel, Lorac & Make Up For Ever

Bis zum 7.11.2015 könnt ihr bei Steffi`s 7 Shades of...Gold noch mitmachen!
Dort findet ihr auch schon jetzt alle Blogs, die bisher mitgemacht haben.

Könnt auch ihr von Gold nicht genug kriegen?
Welches sind eure Gold Favoriten?

ulli ks

Samstag, 24. Oktober 2015

Top 3 Lippenstifte für den Herbst

Endlich schaffe ich es wiedermal bei der Top3 Blogparade der wunderbaren Diana von I need sunhine teilzunehmen. Herbstlippen sind etwas wunderbares und ich merke, dass ich mich mit den dünkleren Nuancen immer mehr anfreunde!

Heute mache ich es kurz, denn hier sind auch schon meine Top 3 Herbst Lippenstifte:

MAC Salon Rouge, MAC Amorous & Isadora Deco Rose

Salon Rouge wird von MAC als "Pure Berry Red" beschrieben und genau das ist es auch. 
Dieses wunderschöne dunkle, beerige Rot mit einem kräftigen Blaustich ist intensiv pigmentiert und gleitet beim Auftrag über die Lippen. Je intensiver der Auftrag ist, desto röter ist Salon Rouge. Ein leichter Auftrag holt mehr das beerige und blaustichige hervor. Die Textur ist trotz des matten Finish cremig und nicht austrocknend.  Auch die Haltbarkeit ist sehr gut und der Lippenstift hinterlässt einen schönen pink-roten Staint.

Auf meinem Blog gibt es zu diesem Lippenstift aus der letzten Weihnachtskollektion namens Heirloom Mix eine Kurzreview und auch einen Look

Andere Tragebilder:

Vivianna does makeup
Pink Sally


MAC Salon Rouge, MAC Amorous & Isadora Deco Rose

Amorous von MAC hatte ich ein halbes Jahr auf meiner Wunschliste, bevor ich mir dieses Prachtstück gegönnt habe. Bei diesem Lippenstift mit Satin Finish handelt es sich um einen mittleren, bräunlichen Pflaumeton. Das Finish wirkt für mich in diesem Fall matter und deckender, als ich es von anderen Satin Finish Lippenstiften von MAC kenne. Dies wirkt sich durchaus auch auf die Haltbarkeit positiv aus.
Die Nuance ist intensiv pigmentiert und deckt wunderbar. 
Amorous ist Teil des Standardsortiments und um etwa 20€ bei MAC oder Douglas erhältlich.

Amorous ist einer der wenigen dünkleren Lippenstifte, die ich selbst dann auftragen kann, wenn das Makeup nicht mehr so perfekt sitzt, ohne dass meine Rötungen betont werden. Zudem gefällt er mir sogar, wenn sich die Farbe mit der Zeit abträgt.

Tragebilder:

Blushes and more
Mackarrie
mrsannabradshaw


Deco Rose von Isadora gehört zu der Perfect Matt Lipstick Reihe. Es handelt sich dabei um ein wunderbar alltagstaugliches pinkstichiges Beere mit Rotstich Das Finish ist semi-matt. Die Nuance ist sehr gut pigmentiert und hält wunderbar. Gerade für einen Preis unter 15€ bei Douglas gibt es nichts zu meckern...Okay die Verpackung könnte etwas moderner sein ;)


Ein leider von der Intensität der Farben etwas ausgewaschenes Tragebild gibt es bei diesem Look zu sehen. Weitere Reviews/Tragebilder findet ihr bei

Beauty Galore
my mirror world


MAC Salon Rouge, MAC Amorous & Isadora Deco Rose

Das waren sie also meine drei Lippenstift Favoriten für den Herbst. Ihr seht also, dass sich die Entwicklung meiner Vorlieben in Richtung der dünkleren Lippenstifte bestätigt. Auch wenn ich noch lange nicht an dem Tag angekommen bin, an dem ich einen Lippenstift wie Salon Rouge zur Arbeit trage ;P

Bis zum 29.10.2015 könnt ihr eure Top 3 Lippenstifte für den Herbst noch auf I need sunshine teilen ;)

Welche Lippenstifte sind eure Favoriten für den Herbst?


ulli ks

Samstag, 3. Oktober 2015

Zoeva Pinsel / Favoriten & Flops!

Die Glamour Shopping Week und Pias Post auf SkinCareInspirations bzw. mein ausufernder Kommentar darunter haben mir die Idee für diesen Beitrag zum Thema Zoeva Pinsel in meinem Kopf festgesetzt.

Für die Anzahl an Pinsel, die ich angehäuft habe, schreibe ich sehr selten über Pinsel. Aber nun soll es endlich wieder mal soweit sein! 
(Wenn ihr euch dafür interessiert, weshalb es gerade so still auf meinem Blog ist, könnt ihr dazu etwas am Ende dieses Posts lesen ;)


In meiner Sammlung befinden sich rund 40 Zoeva Pinsel (ja, ich habe ein Pinsel Problem, aber ich sehe darin kein Problem). Einige davon in mehrfacher Ausführung! 
Deshalb kann ich auf einen recht fundierten Erfahrungschatz zurückgreifen und an diesem will ich euch jetzt teilhaben lassen:

Zoeva Pinsel Favoriten und Flops

Gesichtspinsel

Gerade im Fall der großen Gesichtspinsel macht sich das ausgezeichnete Preis Leistungsverhältnis bezahlt!

links: 125 Grand Stippling, v.o.n.u.: 105 Buffer, 102 Silk Finish & 107 Powder Polish

Für Foundation ist der 102 Silk Finish unschlagbar. Dieser Pinsel kostet knapp 13€ und besteht aus veganen Taklon Borsten. Die eher kleinere Form und die kuppelförmige Frisur sowie das dicht gebundene Haar sind perfekt um einen ebenmäßigen Teint zu erreichen.

Der ziemlich neue 107 Powder Polish kostet knapp 17€ und ist eigentlich fast ident zum Silk Finish ist- nur etwas größer und mit geringfügig längeren Haaren. Deshalb würde ich den Powder Polish eher Fortgeschrittenen empfehlen! Für den Auftrag von Puder halte ich diesen Pinsel übrigens für ungeeignet. Dafür sind die Haare zu steif und zu dicht gebunden.

Zoeva 102 Silk Finish & Zoeva 107 Powder Polish

Der 104 Buffer (etwa 15€/Taklon Borsten) und ist gar nicht mein Fall er ist einfach viel zu groß und ungelenk! Zwar ist dieser Pinsel wunderbar weich, aber durch das dicht gebundene Haar verliert man einiges an Produkt und durch die Größe erreicht man Areale wie rund um die Nasenflügel schlecht.

Mit dem 124 Grand Stippling (etwa 15€/Taklon Borsten) kann ich gar nichts anfangen. Ich persönlich finde es viel mühsamer ein streifenfreies Ergebnis beim Einarbeiten der Foundation damit zu erreichen. Für mein Gefühl fehlt mir durch die längeren und kürzeren Haare ein Stückchen Kontrolle.
Manche verwenden Stippling Bushes für Cream Blushes.
In diesem Fall benutze ich aber für Auftrag und Verblenden lieber meine Finger, weil ich finde, dass die Wärme der Haut dafür hilfreich ist (als wären meine Hände jemals warm :D).

Zoeva 104 Buffer & 124 Grand Stippling

Eine echte Katastrophe in Sachen Puderpinsel ist der 106 Powder (13€, Taklon Borsten). Dazu sollte man vielleicht wissen, dass ich Puder nicht übers Gesicht streiche sondern auftupfe. Das ist mit diesen zu langen, wabernden Haaren schlichtweg unmöglich. Gleichzeitig sind die Spitzen der Borsten dann doch wieder so steif und fest, dass sie gepresstes Puder aufwirbeln und die Oberfläche des Puders zerstören, wodurch selbst mit dem synthetischen Haar zu viel Produkt entnommen wird.

v.u.n.o.: Zoeva 106 Powder, Real Techniques Mutlitask Brush & Ebelin Professional Puderpinsel
v.l.n.r.: Zoeva 106 Powder, Real Techniques Mutlitask Brush & Ebelin Professional Puderpinsel

Mein absoluter Favorit in Sachen Puderpinsel ist der Multitask Brush von Real Techniques, der Teil des Travel Essentials Sets (ca. 16€ bei iherb) ist. Im Vergleich zum Puderpinsel hat dieser eine deutlich flacher abgestufte Frisur und eine flachere, ovale Form. Die Haare sind deutlich kürzer und weicher, wobei sie gleichzeitig stabiler sind, wodurch eine bessere Kontrolle gegeben ist. Durch diese spezielle Form und Frisur kann man damit auch sehr gut Puder unter den Augen auftragen und benötigt für diesen Schritt keinen extra Pinsel.

Wenn dieser Favorit von Real Techniques in der Wäsche ist, greife ich zum Ebelin Professional Puderpinsel (ca. 5€ bei dm), der zwar nicht perfekt, aber doch deutlich besser ist als das Unding von Zoeva. Wie ihr bei dm sehen könnt, wurde der Pinsel überarbeitet und hat nun eine völlig andere Form. 
Dazu kann ich allerdings noch kein Urteil abgeben, da dieser in Österreich noch nicht erhältlich wird (Ich glaube ja, dass der österreichische Markt dazu dient, Restbestände los zu werden...Neuigkeiten verbreiten sich ja nicht so schnell über die Alpen zu den Hinterwäldlern ;P)

Zoeva Pinsel Favoriten und Flops

Der 105 Luxe Highlighter kostet etwa 13€ und besteht aus einer Echthaar/ Synthetik Mischung, wodurch eine feine Weichheit entsteht. Es ist ein schöner und netter Pinsel, aber nur für sehr schwach pigmentierte bzw. sehr zarte Highligher wie dem Glow All Out von Soap and Glory geeignet, da er für diesen Zweck ziemlich groß und sehr dicht gebunden ist.
Für heftigere Highlighter wie Mary Loumanizer von The Balm oder dem gebackenen Highlighter von Rival de Loop würde ich eher einen fluffigen Crease Pinsel oder irgendeinen anderen größeren, fluffigen Lidschattenpinsel empfehlen, damit nicht zu viel Highlighter im Gesicht landet. 

v.l.n.r.: Zoeva 105 Luxe Highlight, 126 Luxe Cheek Finish, 128 Cream Cheek & 109 Luxe Face Paint

Für Blush finde ich den 126 Luxe Cheek Finish (ca.15€) sehr fein. Er ist unglaublich weich (Echthaar/ Synthetik Mix again) und ich mag diese gewölbte und zugleich abgeflache Form für den Auftrag von Blush sehr gerne.
Für sehr pigmentierte Blushes wie zum Beispiel von Nars ist er vielleicht ein bisschen sehr dicht gebunden. Da würde ich locker gebundene Pinsel oder Pinsel mit Kunsthaar empfehlen, da diese die Pigmente weniger intensiv aufnehmen.

In diesem Fall kann ich als Beispiel den 128 Cream Cheek (etwa 13€) zeigen, der zum einen aus Kunsthaar (Taklon) besteht und zum anderen sehr klein ausfällt, wodurch genug Platz zum Verblenden bleibt.

v.l.n.r.: Zoeva 105 Luxe Highlight, 126 Luxe Cheek Finish, 128 Cream Cheek & 109 Luxe Face Paint

Der 109 Luxe Face Paint ist perfekt, um eine Kontur zu setzen. Er kostet knapp 13€ und besteht wieder aus dem Echthaar/ Synthetik Mix. Durch seine kleine, kantige Form kann man wunderbar Linien mit Konturpuder ziehen, um diese dann im Anschluss zu verblenden. Arbeitet man mit der Kante des Pinsels, ist dieser sogar präzise genug, um damit die Nase zu konturieren.
In meiner Sammlung findet sich nichts Vergleichbares.

Für den Auftrag von Bronzer der 101 Luxe Face Definer der beste Kandidat in meinen Augen. Dieser Pinsel ist mit knapp 20€ der teuerste unter meinen Zoeva Pinseln. Der Pinsel besteht aus reinem Ziegenhaar, weshalb er nicht ganz so weich ist wie die vorher genannten Pinsel und er verliert hier und da mal ein Haar. Um die Form nach dem Waschen wieder zu erhalten, ist ein Brush Guard hilfreich. Dazu muss man auch sagen, dass andere Vertreter mit vergleichbarer Form (Hakuhodo, Wayne Goss, MAC-der übrigens gar nicht gut ist;) wesentlich teurer sind!

Zoeva 101 Luxe Face Definer & Sephora Pro Precision Powder Brush # 59
Zoeva 101 Luxe Face Definer & Sephora Pro Precision Powder Brush # 59

Ich zeige euch hier zum Vergleich den Pro Precision Powder Brush # 59 von Sephora, der mit 38$ auch deutlich teurere ist. Dieser ist zwar weicher, bringt aber für meinen Geschmack zu wenig Widerstand mit.
Vielleicht wäre der neue Ebelin Professional Puderpinsel in diesem Zusammenhang einen Blick wert?

Augenpinsel

Zoeva Pinsel Favoriten und Flops

Der 234 Smoky Shader (noch ohne Luxe ;) kostet knapp 8€ und besteht aus Ziegenhaar, das neue Exemplar wohl aus dem gewohnten Echthaar/ Kunsthaar Mix. In diesem Fall finde ich das schade, da dieser Pinsel zum Draufpacken der Lidschatten aufs bewegliche Lid verwende und das durchaus auch sehr intensiv mag. Kunsthaar nimmt aber leider nun mal nicht soviel Pigment auf wie Tierhaar.

Ergänzend gibt es zu diesem Pinsel noch zu sagen, dass er als nahezu perfektes Dupe zum berühmten 239 Eye Shader Brush von MAC (30€ in D/ 27€ in A) gehandelt wird und das kann ich nur bestätigen. 

Ihr seht hier den Vergleich zwischen dem ursprünglichen Smoky Shader, dem neuen Luxe Smoky Shader und dem MAC Shader Brush:

Zoeva 234 Smoky Shader, Zoeva 234 Luxe Smoky Shader & MAC 239 Eye Shader Brush
Zoeva 234 Smoky Shader, Zoeva 234 Luxe Smoky Shader & MAC 239 Eye Shader Brush
Zoeva 234 Smoky Shader, Zoeva 234 Luxe Smoky Shader & MAC 239 Eye Shader Brush

In diesem direkten Vergleich ist ganz deutlich erkennbar, dass die alte Version de Smoky Shaders nahezu ident mit dem MAC 239 ist, während die neue Version weniger dicht gebunden und damit dünner ausfällt. Zudem erscheinen die Haare geringfügig länger.

Der 227 Luxe Soft Definer (etwa 8€) gilt als Dupe zum zweiten berühmten MAC Augenpinsel dem 217 Blending Brush (26€ in D, 23€ in A). Auch hier ist es wieder so, dass mein älteres Modell (ohne Luxe) ein Echthaarpinsel aus Ziegenhaar ist, während die neue Luxe Version ein Gemisch aus Synthetik und Echthaar enthält. Ich finde es ein bisschen schade, dass hier auf diese glatteren, softeren Haare gesetzt werden, aber ein Vorteil ist, dass die Pinsel noch weicher sind... Diese Form der Augenpinsel ist bei mir nahezu täglich im Einsatz. Ich benutze sie für alles rund um die Crease: Gezielteres Auftragen von dünkleren Lidschatten zum Konturieren der Crease und dem anschließendem Verblenden sowie zum Ausblenden mit einer Übergangsfarbe (immer noch kein cooler Begriff für "transitioncolor").

Ignoriert bitte, dass diese Pinsel ein bisschen struppig aussehen. Ich habe leider vergessen, sie für dieses Post zu waschen und habe unnötiger Weise versucht, den Trockenvorgang zu beschleunigen. Normaler Weise sitzt das Haar besser ;)

Zoeva 227 Soft Definer, MAC 217 Blending Brush & Zoeva 227 Luxe Soft Definer
Zoeva 227 Soft Definer, MAC 217 Blending Brush & Zoeva 227 Luxe Soft Definer

Der 231 Petit Crease kann auch eine nette Sache sein, wenn man keine zu große Lidfläche hast (wie ich zum Beispiel) & man nicht so ein Montagsmodell wie ich erwischt, das total auffächert. Ihr könnt hier den Vergleich zwischen meinem älteren Modell sehen, dass ich zwar reklamiert habe, aber damit abgefertigt wurde, ich solle doch bitte einen Brush Guard verwenden...habe ich!
Jedenfalls kann man mit diesem Pinsel (sofern er seine Form behält oder besser gesagt überhaupt von Anfang an mitbringt) wunderbar präziser in der Lidfalte arbeiten.
Dieser Pinsel kostet wieder knapp 8€, bezüglich der Haarzusammensetzung gibt es widersprüchliche Angaben auf der Homepage- einmal reines Naturhaar & an anderer Stelle der übliche Mix.

Zoeva 231 Luxe Petit Crease, Petit Crease, 225 Luxe Defined Crease & 228 Crease
Zoeva 231 Luxe Petit Crease, Petit Crease, 225 Luxe Defined Crease & 228 Crease
Zoeva 231 Luxe Petit Crease, Petit Crease, 225 Luxe Defined Crease & 228 Crease

Der  225 Luxe Defined Crease Pinsel (8€/ Mix Hair) ist für mich völliger Fehlgriff. Was genau hat Zoeva sich bei diesem Pinsel gedacht? 
Rein theoretisch könnte er für zartes Verblenden geeignet sein, aber dieser Pinsel sieht nicht nur aus wie eine zerpflückte Feder, er ist auch in etwa so nützlich...

Der 228 Crease Pinsel mit dunklem Naturhaar wie ich ihn habe, ist inzwischen dem Luxe Crease Pinsel (etwa 8€) mit weißem Haar gewichen. Dieser zeichnet sich aber nicht durch so hervorstechend andere Eigenschaften als die bisher genannten aus, dass ich die neue Variante hier gar nicht zeige. Der ursprüngliche Crease Pinsel ist für mich auch eher dazu geeignet, Highlighter gezielt aufzutragen. Für ein softes, finales Verblenden, wie ich es mir wünsche, ist dieser Pinsel zu schmal und präzise und die Haare sind zu unflexibel.

Hier greife ich viel lieber zum Ebelin Blendepinsel (ca. 3€ bei dm), der ohnehin nicht genug gelobt werden kann! Er ist fluffig-weich und verblendet ganz wunderbar zart!

Der Inglot 6ss Pinsel begeistert mich noch ein kleines Bisschen mehr. Das mag möglicher Weise auch am Haar liegen: Beim Blue Squirrel Substitute handelt es sich um Ziegenhaarspitzen, die nicht geschnitten wurden. 
Das hat zur Folge, dass dieser Pinsel sehr sehr weich ist. Wer sich mit japanischen Pinseln auseinander gesetzt hat, weiß wovon ich spreche! 
Jedenfalls ist dieser streichelweiche Riese unter meinen Augenpinseln perfekt zum ganz weichen, finalen Verblenden!
In Österreich ist Inglot leider nicht erhältlich, in Deutschland kostet der Pinsel 20€, in Polen 45 Zloty alson etwas über 10€). Fährt jemand demnächst nach Polen und bringt mir zwei von diesen und noch ein paar andere Inglot Pinseln mit? :D

Zoeva 228 Crease, Inglot 6ss, Ebelin Blenderpinsel
Zoeva 228 Crease, Inglot 6ss, Ebelin Blenderpinsel
v.r.n.l.: Zoeva 228 Crease, Inglot 6ss, Ebelin Blenderpinsel

Der 230 Luxe Pencil Brush (etwa 8€) besteht zwar auch aus dem üblichen Haarmix, der in diesem Fall aber wieder Sinn macht, denn diese Art von Pinsel eignet sich zum gezielten Auftrag am Wimpernkranz und zum Verwischen bzw. für das Setzten eines Highlights im Augeninnenwinkel. Bei all diesen Verwendungszwecken ist es enorm wichtig, dass der Pinsel weich ist und das ist der Fall!

Für Detailarbeiten und das Anbringen eines Highlights im Augeninnenwinkel und dem inneren Liddrittel sind 237 Detail Shaders (ca. 8€) wahnsinnig praktisch! Dieser Pinsel besteht wieder aus reinem Ziegenhaar.

Zoeva 230 Petit Crease,  237 Detail Shader & 332 Brow Line
v.r.n.l.: Zoeva 230 Petit Crease,  237 Detail Shader & 332 Brow Line

Für alle, die Augenbrauengel verwenden, ist der 322 Brow Line (knapp 8€/ Taklon Borsten) eine feine Sache. Der Pinsel hat die perfekte Größe und Breite, um die kleinen Härchen der Augenbrauen zu imitieren und nimmt genau die richtige Menge Produkt auf.

Das war meine kleine Ausführung zum Thema Pinsel von Zoeva, die mich im Großen und Ganzen sehr begeistern. 
Das Preis-Leistungsverhältnis ist trotz der deutlichen Preissteigerung in den letzten Jahren phänomenal! Ich kann euch nur empfehlen, die zu euren Bedürfnissen passenden Pinseln zu recherchieren und zu kaufen...natürlich im Rahmen der Galmour Shopping Week oder des österreichischen Womanday noch ein bisschen günstiger ;)

Nun zu etwas ganz anderem:
Warum es gerade auf meinem Blog so ruhig ist?
Direkt nach der Rückkehr aus unserem Urlaub, sind wir vor vier Wochen zum Hauptbahnhof in Wien gefahren, um Spenden abzugeben und seither verbringe ich jede freie Minute entweder am Bahnhof oder an Telefon und Laptop um zu helfen.
Warum ich helfe?
Weil ich es kann!
...& ich bin unglaublich dankbar dafür, dass ich es kann!

Da mein Engament für mich eine sehr persönliche Sache ist und ich gar nicht dazu komme, all die Eindrücke zu verarbeiten, möchte keine große Sache daraus machen, weshalb ich hier nicht genauer darauf eingehe. Auf Facebook teile ich vieles zur aktuellen Entwicklung und auf Instagram könnt ihr nach wie vor mein tägliches Schminkverhalten verfolgen...

Leider haben die letzten Wochen und die zunehmende Kälte am Bahnhof mir etwas zugesetzt, weshalb ich eine kurze Zwangspause einlege und nur von zu Hause aus agiere. Aber Ende nächster Woche geht es wieder weiter. 
Habt also bitte Nachsicht mit meinem schleppenden Blogverhalten. 
Ich kann nur sagen, dass mir das Bloggen unheimlich fehlt! ...& natürlich der Austausch mit euch! 


Sammelreview zu Blushpinseln!

Andere Reviews zu Zoeva Pinseln:

Creams Beauty Blog
Innen & Außen
Jules` Beauty Notes
der blasse schimmer
Auf Kalter Kaffee findet ihr viele Reviews & Vergleiche zu Zoeva Pinseln!

Wenn ihr ganz gezielt einen bestimmten Pinsel sucht, dann helfe ich gerne weiter...
Welche Pinsel sind eure Favoriten?
Gibt es ungewöhnliche Formen, die ihr bevorzugt?

ulli ks