Mittwoch, 30. April 2014

New in- Mitgebracht Nr. 1

Ich habe ein paar neue Dinge zusammengesammelt und abfotografiert. Erst dann ist mir aufgefallen, dass mir alle Produkte aus dem Ausland (Rival de Loop und Wet´n Wild sind in Österreich nicht erhältlich) mitgebracht wurden. (Okay beim NYX Blush ist es geschummelt. Das hat mir nur der Postbote in einer Douglasschachtel gebracht).

Schon ist diese neue Kategorie "Mitgebracht" entstanden. In dieser Rubrik werde ich euch Dinge zeigen, die entweder ich selbst im Ausland gekauft und mitgebracht habe oder die von anderen für mich "importiert" wurden.

Wet´n Wild Lip Colors &  Palette, RdL Highlighter, Soap & Glory Powder, NYX Blush

1. Wet´n Wild Mega Last Lip Color
  • Rose-bud E904B
  • Red Velvet E910D
  • Smokin´Hot Pink E905D
Mein erster Eindruck dieser Lippenstifte ist leider weniger gut. 
Die Verpackung ist billigst.
Die Lippenstifte kann man nicht ganz reindrehen, so dass man Gefahr läuft, beim Schließen etwas abzuschrappen (was mir natürlich prompt bei Smokin`Hot Pink passiert ist).
Der Auftrag und das Tragegefühl sind okay. Es ist kein Geruch feststellbar. Die Haltbarkeit ist bombastisch. 
Leider betonen sie aber -wie die meisten matten Lippenstifte- trockene Stellen unschön. Lippenpflege und -peeling ist im Vorfeld also unabdingbar.
Eine wunderbare Review und wunderschöne Tragebilder findet ihr auf Cream`s Beautyblog
Erhältlich für 3,99€ in manchen großen, deutschen Supermärkten. 
Eine Liste der Verkaufsstellen findet ihr hier.
Wet´n Wild Mega Last Lip Color (Rose-bud, Red Velvet & Smokin´Hot Pink)

2. Wet´n Wild Color Icon Eyeshadow Collection Comfort Zone Palette E738

(Diese bekommt eine eigene Vorstellung, deshalb gibt es an dieser Stelle keine Swatches davon)
Ich kann nur schon mal sagen, sie wird zurecht immer wieder und wieder auf Blogs präsentiert. Der Kauf dieser Palette lohnt sich ohne Frage! 
Erhältlich für 6,45€ in manchen großen, deutschen Supermärkten. 
Eine Liste der Verkaufsstellen findet ihr hier. 

Wet´n Wild Comfort Zone Palette

3. Rival de Loop Young Baked Highlighter 01 moon dust

Dieser Highlighter ist schon regelmäßig im Einsatz und ich bin restlos begeistert! Er verleiht einen schönen Schimmer und je nachdem an welcher Stelle man Produkt entnimmt ist dieser ein kühles Rosa oder mehr Silbern.
Allerdings sollte man diesen Highlighter zurückhaltend aufbauen. Beim ersten Versuch habe ich geglänzt wie frisch poliertes Silber :-D Die Haltbarkeit ist fantastisch.
Eine schöne Review dazu findet ihr bei Lena von beauty and mooore.
Erhältlich bei Rossmann für 2,79€, leider online derzeit nicht vorhanden. 

Rival de Loop Highlighter, Soap & Glory One Heck Of A Blot, NYX Dusty Rose

4. Soap & Glory One Heck Of A Blot Supertranslucent Mattifying Powder

Einige britischen Youtuberinnen konnten gar nicht genug davon bekommen, dieses Puder in den Himmel zu loben und ich  muss sagen: Zurecht!
Dieses gelbliche, sehr fein gemahlene Puder sorgt für einen wirklich matten Look ohne dabei "cakey" zu wirken. Es verleiht im Gegenteil ein elegantes, mattes Finish, das mich an die 50er Jahre denken lässt. Die Haltbarkeit ist auch ordentlich. Geruch konnte ich keinen feststellen.
Verpackt ist das Puder in einer stabilen Kunststoffdose, die gut schließt und im Deckel einen Spiegel aufweist. Ein Schwämmchen war enthalten, das ich jedoch gleich rausgenommen habe. Das Design ist wie immer bei Soap & Glory Geschmackssache. Mir gefällt`s!
Bei Pixiwoo findet ihr zum einen eine Erklärung, was Blot Powder sind und zum anderen eine kleine Vorstellung der ihrer Meinung nach besten Blot Powder.
Erhältlich bei Boots um 12 Pfund (leider versendet Boots Soap & Glory nicht nach Deutschland oder Österreich).

2x Rival de Loop Highlighter, NYX Dusty Rose, Soap & Glory One Heck Of A Blot

5. NYX Powder Blush Dusty Rose PB02

Dieses Blush ist das einzige Produkt, das ich hier in Wien gekauft habe. es hat sich also quasi "dazugeschummelt". Bisher hatte ich nur das NYX Blush Angel in Verwendung, dessen Qualität mich so überzeugt hat, dass ich mich nach ihren Schwestern umgeschaut habe.
Dusty Rose wird bei NYX als soft-pink beschrieben, für mich hat es allerdings auch einen Peach-Einschlag. Es ist also wiedermal ein Everyday Blush.
Die Textur ist weich und geschmeidig. Das Blush lässt sich gut und fleckenfrei verblenden. Die Pigmentierung für meinen Geschmack genau richtig. Es ist  nicht so intensiv, dass man sofort die Clownoptik erreicht, es lässt sich gut zur gewünschten Intensität aufbauen. Das Finish ist matt. Die Haltbarkeit ist gut und es ist kein Geruch feststellbar.
Erhältlich bei Douglas um 8,95€.

Kauft ihr Make Up gerne im Ausland?
Nach welchen Marken haltet ihr dabei Ausschau?


ulli ks

Montag, 28. April 2014

Dunkle Lippen (Look Outlook Herbst 2014)

Herbst?
Im April?
Im Ernst?!?
 
Da Magi von Magimania nach dem persönlichen Herbsttrend gefragt hat, gibt es tatsächlich jetzt im Frühling ein herbstliches Post von mir, aber keine Sorge meine Interpretation ist eigentlich immer tragbar!
Für mich gibt es in Puncto Make Up nichts, das mehr für den Herbst steht als dunkelrote Lippen und zwar so dunkel wie es nur geht.


Ich muss zugeben, dass ich dunkelrote Lippen äußerst selten trage. Ich finde, dass es mir nicht sonderlich gut steht. Ich hatte lange Zeit das Gefühl, dass ich mit kräftigem Lippenstift wie ein Kind aussehe, das gerade Spaghetti Bolognese gegessen hat.

Da 2014 der Metallic Trend im Allgemeinen ganz groß ist, habe ich nach dem Sleek True Colour Lipstick 844 Wine gegriffen, der einen metallischen Glanz mitbringt.

Unerlässlich für dunkelrote Lippen ist die Verwendung eines Lippenkonturenstiftes in der passenden Farbe und in meinem Fall auch noch eines Außenkonturstiftes, da meine Lippenkontur nicht klar definiert ist.
Um das Ergebnis zu perfektionieren, kann man zuvor ein Lippenpeeling vornehmen und die Lippen mit Pflege versorgen. Hier findet ihr empfehlenswerte Lippenpflege.



Lippen:
  • Sleek True Colour Lipstick 844 Wine
  • p2 Perfekt Lipcolor Lipliner 140 Sexy Nanny 
  • Make Up Forever Concealer Pencil
 
Bei einer so dominanten Betonung der Lippen ist es meines Erachtens nach wichtig, auf einen ausgeglichenen Teint und die Abdeckung von Rötungen besonders viel Wert zu legen. 
In diesem Fall verzichte ich sogar auf meine vielgeliebte Natürlichkeit und arbeite mit möglichst deckenden Produkten. Abgesehen von einer Foundation habe ich mit einer Cover Cream gearbeitet und Augenschatten wurden mittels Corrector ausgeglichen und durch einen Concealer zusätzlich gemildert. Damit durch diese Schichten auf meiner nicht mehr ganz so jugendlichen Augenpartie die Fältchen nicht unschön betont werden, habe ich einen Under Eye Primer benutzt. Diesen Schritt könnt ihr ersetzten, in dem ihr die Augenpartie gut mit Feuchtigkeitspflege versorgt. Lasst die Pflege lange genug einwirken, damit Corrector und Concealer nicht in die Fältchen rutschen.
Abgesehen von etwas Kontur habe ich ein Geht-Immer Peach-Pink-Blush benutzt, damit ich nicht zu blass wirke.


Teint:
  • Manhattan Easy Match Make Up Classic Ivory 32
  • Smashbox Photo Finish Hydrating Under Eye Primer
  • Bobbi Brown Corrector Peach Bisque
  • Bobbi Brown Creamy Concealer Beige 
  • Horst Kirchberger Cover Cream 2
  • Sleek Face Form 373 Light
  • Art Deco Bronzing Glow Blusher (LE 2012)
  • Soap & Glory One Heck Of A Blot Powder
 
Um den Blickfang bei den Lippen zu behalten und nicht völlig "überladen" zu wirken, habe ich die Augen nur dezent geschminkt. 

Allerdings sollten die Augen auch nicht verschwinden. Eventuelle Rötungen und Adern auf den Lidern habe ich durch eine hautfarbene Base verschwinden lassen.
Zunächst habe ich dann auf das gesamte bewegliche Lid ein schönes Bronze aufgetragen, die Lidfalte wurde durch ein helles Taupe leicht betont und der Augeninnenwinkel strahlt durch ein schimmerndes Beige. Hier habe ich mich bemüht, die Farben des Herbstes nochmal ins Spiel zu bringen.

Durch die Verdichtung des Wimpernkranzes durch Eyeliner auf der oberen Wasserlinie und kräftig getuschte Wimpern werden die Augen zusätzlich geöffnet. Während der untere Wimpernkranz ungetuscht bleibt. Hier wurde nur hellbeiger Kajal auf die untere Wasserline aufgetragen und ganz leicht das helle Taupe im äußeren Drittel des unteren Wimpernkranzes verwischt.


Augen:
  • MAC Paint Pot Painterly Sample
  • Nars And God Created The Woman Palette (Alhambra, Bellissima & Kalahari)
  • Rimmel Special Eyes Precision Eyeliner Pencil 111Panama
  • Catrice Made to Stay Inside Eye Highlighter Pen 010 In The Mood For Nude
  • Maybelline the Colossal Volum`Express Mascara 100% Black
  • Catrice Eyebrow Set
  • Catrice Eye Brow Lift 010 Lift Me Up, Scotty!

Hier seht ihr nochmals alle verwendeten Produkte:


Was sind für euch ultimative Akzente für den Herbst?
Wann sind für euch so extrem dunkle Lippen angebracht?


ulli ks

Freitag, 25. April 2014

Jo Malone - Blackberry & Bay

Unbeschreiblich herrlich duftet dieses Cologne und doch will ich mich daran versuchen:

Jo Malone London -  Blackberry & Bay

Im Rahmen einer -20% Aktion bei Douglas habe ich die Chance ergriffen und mir meinen ersten Jo Malone London Duft gegönnt. Schon länger war ich auf der Suche nach etwas für mich wirklich Neuem. Mein typisches Duftschema war bisher lieblich, blumig mit einer gewissen Frische.

Inzwischen sind mir manche davon schlichtweg zu "mädchenhaft" geworden und die Sehnsucht nach etwas Ungewöhnlicherem und Erwachsenerem ist gewachsen. Dies habe ich in Form von Balckberry & Bay bei Jo Malone London gefunden. Mein Dank gilt an dieser Stelle nochmals den Damen von Jo Malone für ihre scheinbar unendliche Geduld!

Bei Jo Malone London wird Blackberry & Bay folgender Maßen beschrieben:
"Childhood memories of blackberry picking... stained lips, sticky palms. A burst of deep, tart blackberry juice, blending with the freshness of just-gathered bay and brambly woods. A vibrant and verdant fragrance."
In Österreich sind 30ml bei Douglas um 47,95€ erhältlich, in Deutschland bei Ludwig Beck um 46€.

Jo Malone London -  Blackberry & Bay

Mein persönliches Dufterlebnis:

Am Beginn steht für mich eine blumige Frische im Vordergrund, wo einerseits leicht bittere Zitrusnoten andererseits eine leicht herbe Kräuternuance dominieren. Dieser Eindruck wandelt sich nach einiger Zeit, die blumige Frische tritt in den Hintergrund und ein holziger Einschlag tritt hervor. Gerade so als würde man in einen Brombeerbusch hineinschnuppern, der in der prallen Sonne steht.


Dieser Duft weckt bei mir Erinnerungen an saftig blühende Wiesen am Waldrand, Vogelgezwitscher und das sanfte Rauschen eines Baches.

Der Duft hält bei mir 3-4 Stunden sehr deutlich und bis zu 6 Stunden dezent wahrnehmbar an.

Jo Malone London -  Blackberry & Bay

Ein kleiner Exkurs zur Marke Jo Malone London:

Jo Malone London wurde ursprünglich von der gleichnamigen Frau, Jo Malone, gegründet. Sie gab KundInnen ein selbst produziertes Badeöl ("Nutmeg & Ginger") als kleines Geschenk mit. Binnen kürzester Zeit wurde dieses Badeöl zahlreich nachbestellt und die Erfolgsgeschichte von Jo Malone begann. Eine der markantesten Eigenheiten dieser Duftlinie ist, dass die Düfte zum Kombinieren konzipiert wurden.

1999 verkaufte sie ihre Marke an Estee Lauder, blieb aber als Creative Director. 
2006 verließ sie aus persönlichen Gründen die Firma. Nach 5 Jahren "Sperrfrist" durch einen Vertrag mit Estee Lauder produziert Jo Malone übrigens seit 2011 wieder eigene Duftkreationen unter dem Label Jo Loves.
(Quellen: Salzburger Nachrichten, Vogue, The Scotsman)

Jo Malone London -  Blackberry & Bay

Die Wahl des Duftes fiel mir unglaublich schwer. Die Reinheit der Düfte von Jo Malone fasziniert mich ebenso wie die zum Teil sehr ungewöhnliche Auswahl und das wundervoll schlichte und elegante Design.
Ebenso finde ich die Vorstellung sehr reizvoll, verschiedene Duftnuancen kombinieren zu können. 

Hinzu kommt, dass sich die Duftnote im Laufe des Tages in einer mir bisher nicht bekannten Deutlichkeit verändern. Am stärksten habe ich diese Eigenschaft bei Peony & Suede bemerkt. (Diese Nuance steht ganz oben auf meiner Wunschliste.)

Ich habe mich mittlerweile so in Blackberry & Bay verliebt, dass ich in unbeobachteten Momenten an mir selbst schnuppere und mir den Duft am Liebsten noch vor dem Zu Bett Gehen auftragen würde.

Wonach sucht ihr bei Düften?
Welchen Duft habt ihr zuletzt gekauft?


ulli ks

Mittwoch, 23. April 2014

"I Feel Pretty" - Look

Hier ein Look, mit dem ich mich immer rundum wohl fühle und wie ich ihn jeden Tag zu jeder Jahreszeit trage:


Da dies ein Look ist, mit dem ich mich eigentlich immer wohl fühle und den ich sehr oft schminke, habe ich diesen gewählt um bei der Aktion "3 Blogs - 3 Looks und Du" mitzumachen. Diese Aktion wird von Susi von Beautiful inside, von Melli von Bea(Ty)pe und von Nana von Fräulen ungeschminkt ins Leben gerufen und koordiniert.
Die genauen Erklärungen der Aktion findet ihr hier.

Thema in dieser (ersten) Runde ist "Pretty Woman" das Thema. 
Hierbei ging es darum zu zeigen, mit welchem Look man sich selbst "schön" findet.



Ich lege dabei besonders viel Wert auf die Abdeckung von Rötungen und Unreinheiten und bemühe mich gleichzeitig um einen natürlich wirkenden Teint, weshalb ich lieber kleine Unebenheiten im Teint und geringe Schatten unter den Augen in Kauf nehme, als maskenhaft zu wirken:

Zunächst habe ich die Foundation mit den Fingern grob verteilt und danach mit dem Buffer Pinsel von Zoeva eingearbeitet. Die Deckkraft der Foundation habe ich durch das Bourjois Bio Puder verstärkt, das ich mit dem dabei liegenden Schwämmchen auf die Haut gebracht habe. Meiner Erfahrung nach ergibt dies ein deckenderes Ergebnis als durch den Auftrag mittels eines Pinsels.

Im Anschluss habe ich mit dem Diorskin Duo dezent konturiert und Blush aufgetragen. Dieses Duo benutze ich gerne, wenn ich einen dezenten Look kreieren möchte.
Zum Konturieren benutze ich derzeit den Expert Face Brush von Real Techniques und für das Blush den Blush Brush von Real Techniques.

Als Concealer war der MAC Moistercover Concealer im Einsatz. Aufgetragen mit dem Applikator, verblendet mit den Fingern.
  • Rimmel Stay Matt Foundation 100 ivory
  • Bourjoirs Bio Detox Perfecting Powder 52 Vanilla
  • Diorskin Nude Tan Paradise Duo 001 Pink Glow
  • MAC Select Moistercover Concealer NW 20 


Das Augen Makeup habe ich mit dem großzügigen Auftragen des Alverde Lidschatten Rock and Sand begonnen. Ich habe ihn mit dem Finger tupfend aufs Lid gebracht und durch weiteres tupfendes Auftragen mit einem Pinsel wie dem Zoeva Smokey Shader oder dem MAC 239 Eye Shader Pinsel intensiviert. Mit der schmalen Kante des Pinsel habe ich mich bemüht, die hellen, glänzenden Adern des Lidschatten zu erwischen und habe diese verstärkt im inneren Drittel des Lides benutzt.
Im äußeren V habe ich den Lidschatten durch den Alverde Lidschatten Golden Chestnut verstärkt. Verblendet wurde das Ganze mit Warm Vanilla durch einen Pinsel wie den Soft Definer von Zoeva oder den MAC 217 Blending Brush.

Auf der oberen Wasserlinie und ganz knapp am Wimpernkranz habe ich einen grauen Lidstrich mit einem grauen Kohl Kajal von Gosh gezogen.

Am unteren Wimpernkranz habe ich Rocks and Sand und den Kohl Kajal von Gosh verblendet. Die untere Wasserlinie wurde durch den Catrice Inside Eye Pen aufgehellt.


Mascara und Augenbrauenprodukte benutze ich übrigens erst nach dem Abpudern des Gesichtes, da meinem Eindruck nach mit dem Pinsel, die Augenbrauenhärchen wieder abwärts gerichtet werden, bzw. auf der noch nicht getrockneten Mascara Puder hängen bleiben könnte.
Die Wimpern habe ich zunächst mit der Alverde XXL Wimperntusche verdichtet (Ich mag das weiche Tragegefühl dieser Mascara) und diesen Effekt dann durch die Maybelline the Colossal Mascara verstärkt.
Die Augenbrauen habe ich zunächst mit einem Spooly gebürstet, dann mit dem Catrice Eyebrow Set aufgefüllt und im Anschluss noch einmal zurecht gebürstet. Unter dem Brauenbogen kam der Catrice Eyebrow Lifter zum Einsatz, den ich jeden Tag benutzt habe, seit ich ihn gekauft habe.
  • Alverde XXL Volumen Mascara
  • Maybelline the Colossal Volum´Express Mascara 100%  Black


Auf die Lippen habe ich den Isodora Lippenstift "Deco Rose" (von dem Godfrina von Kalter Kaffee solange geschwärmt hat, bis ich ihn kaufen musste) ganz dezent aufgetupft.
  • IsaDora Perfect Matt Lipstick Deco Rose

Meine wirklich heftigen Tageslichtlampen schlucken leider einen Teil der Farbe, weshalb auf den Fotos vor allem Lippenstifte und Blushes wesentlich dezenter als in der Realität aussehen. Ich muss an meiner Beleuchtung bzw. der Fototechnik noch weiter feilen...
Wie gefällt euch mein alltäglicher Look?
Was ist eure Version von "damit fühle ich mich immer wohl"?



ulli ks

Freitag, 18. April 2014

Frohe Ostern mit DIY Hasen...


Inspiration für die Hasen habe ich hier gefunden.
Die Hasen lassen sich ganz leicht zusammen mit großen und kleinen Kindern basteln :-)
Am Ostertisch kommen dann noch bunte Eier vor die Hasenlöffel...

Ich wünsche Euch allen von ganzem Herzen ein wunderschönes Osterwochenende!

ulli ks

Quicktipp Ebelin

Zwei kleine Quicktipps gebe ich euch heute mit auf den Weg:


Ebelin Blenderpinsel, 2x Ebelin Lidschattenpinsel + Applikator

Dienstag, 15. April 2014

Diglas am Fleischmarkt - Wiener Schmankerl Nr. 4

Die Wiener Schmankerln sind eine Reihe außerhalb der Beauty Welt. Unter Schmankerl versteht man einen (meist süßen) Leckerbissen, eine Delikatesse, aber auch etwas Besonderes oder Erlesenes.
In dieser Kategorie teile ich sehenswerte Plätze, bezaubernde Cafés mit unwiderstehlichen Süßkram, besondere Restaurants, außergewöhnliche Shops und einfach Eindrücke aus meiner Stadt mit euch. 

Diesmal gibt es ein Beispiel aus der Kategorie: Das klassische, traditionelle Wiener Kaffeehaus!

Café Diglas am Fleischmarkt

Samstag, 12. April 2014

Challenge: Applikatoren

Ich gebe es zu: Als ich zunächst über Elli vom Kosmetikgarten von der Aktion gelesen habe: "Mädels, macht mir den Boris", die Samira von liebenswuerdig gestartet hat, habe auch ich erstmal die Luft scharf durch die Zähne eingezogen.

Schminken mit Applikatoren- im Ernst!?!?!
Gleichzeitig hat es mich gereizt, dieses "Back To The Basics Experiment" mitzumachen.
Auch wenn mich der Schminkwahn erst vor knapp 2 Jahren befallen hat, darf ich schon wesentlich länger einen Pinsel von MAC und zwei Pinsel von Make Up Forever mein eigen nennen. Nur wusste ich wohl lange Zeit nicht wirklich damit umzugehen (und weiß es manchmal auch heute nicht so genau ;-)

Ich habe mich recht schnell dazu entschlossen, die Generous Earth Palette von Kiko zu benutzen, schließlich ist in ihr ein Applikator enthalten. Inspiriert dazu hat mich Sunnivah von the life in front of my eyes.


Donnerstag, 10. April 2014

Nagellack für den Frühling- Essie Chinchilly

Nach dem Lippenstift für den Frühling präsentiere ich euch im Rahmen der My Look- Your Look von Paddy meinen Nagellackfavoriten für den Frühling.

Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Beitrag machen soll. Ich war unsicher, ob ich euch die unmanikürten Nägel einer "Working Mum" zumuten kann. Im Endeffekt habe ich beschlossen, dass es nun mal so ist, dass ich nicht die Zeit finde, meinen Händen eine ausgiebige Schönheitspause zu gönnen und aufwendige Nagellooks zu kreieren. Das gehört zu mir und meinem Leben, wieso also nicht auch auf meinen Blog?

Hinzu kommt, dass ich letzten Sommer riesige Probleme mit meinen Fingernägeln hatte. Ich vermute, dass ich entweder einen Nagellack oder einen Entferner nicht vertragen habe. Die Konsequenz war, dass mir die Nägel von den Fingern gebröselt sind und ich Wochen brauchte, bis sie sich wieder erholt haben. Ich habe aus diesem Grund in den vergangenen Monaten Nagellack ausschließlich an den Füßen getragen und starte hiermit einen neuen Versuch von lackierten Fingernägeln.

Hier ist er also mein Favorit für Frühlingsnägel:

Essie 77 Chinchilly

Dienstag, 8. April 2014

Wöchentliche Anwendungen & Tagespflege

Nach meinen Empfehlungen zum Abschminken und meiner Pflegeroutine am Abend stelle ich hier einerseits jene Produkte vor, die ich etwa einmal pro Woche benutze und andererseits zeige ich, was tagtäglich morgens auf mein Gesicht kommt:


Rapunzel Kokosöl, Balea Duschpeeling, Pai Face Mask, Balea Creme Peeling, Alverde Peelingmaske Heilerde, Balea Tagescreme, Lavera Augengel, Babylove Gesichtscreme

Freitag, 4. April 2014

Frühling auf den Wangen (Top 3 Blushes Blogparade)

Was passiert, wenn man mich fragt, welches meine Top 3 Blushes für den Frühling sind? Sekunden später sitze ich an meinem Schminktisch und habe den Arm (oder gar beide Arme?) voller Swatches.
Diana von I need Sunshine hat diese wunderbare Frage gestellt und hier ist meine Antwort:

GOSH- Flower Power, NYX - Angel und Dior - Pink Glow