Freitag, 29. August 2014

Illuminating Bronzing Glow - eine 3fach Review zum Sommererhalt

Art Deco- Bronzing Glow Blusher, Catrice- Illuminationg Bronzer & Rival de Loop- Baked Bronzer

Nun da der Sommer in seinen letzten Zügen liegt oder sich vorzeitig für dieses Jahr verabschiedet hat, ist es an der Zeit die sommerliche Bräune in den Herbst zu verlängern, bzw. wenn es euch wie mir geht und ihr erst gar nicht braun (oder so etwas ähnliches) geworden seid, sich der Illusion hinzugeben, eine sonnigen Sommer oder wenigstens einen sommerlichen Urlaub gehabt zu haben, bzw. überhaupt mal braun geworden zu sein. Dann, ja dann gibt es nette Methoden sich durch Bronzer oder bräunliche Blushes trügerisch den Sommer im Gesicht zu verlängern.

Drei Exemplare, die dies ermöglichen, werde ich euch vorstellen:

Art Deco- Bronzing Glow Blusher, Catrice- Illuminationg Bronzer & Rival de Loop- Baked Bronzer

1. Der Bronzing Glow Blusher "Queen Of The Jungle" von Art Deco ist zwar limitiert, aber noch ist er erhältlich. Ich habe ihn hier in Wien immer wieder bei den meisten Müller Filialen gesehen und auch bei Douglas lohnt es sich nachzufragen, ob er nicht noch in einer Filiale lagernd ist. 
Sonst findet ihr ihn auch noch online bei parfumdreams, Amazon oder Beautybay.
Der Preis ist bei knapp 20€ für 10g meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Ich war längere Zeit so gar nicht versucht, das Blush zu kaufen. Selbst als der Vergleich bei Kalter Kaffee gezeigt hat, dass dieses Exemplar so gar nicht der Version aus den anderen beiden Jahren ähnelt, war ich frei von jedem Gedanken daran, das Teil zu kaufen.
Die Verpackung ist so altmodisch, ich mag dieses halbtransparente Braun drumherum gar nicht und auch diese Prägung, na ja ich weiß, es ist ein Frevel, aber ich müsste sie nicht haben (nicht, dass ich grundsätzlich frei davon bin, aber in diesem Fall...)

Dann kam so ein Post von Parkuhr zum "Wordly Wealth" Blush aus der Moody Bloom LE von MAC. Da war ich doch tatsächlich in Versuchung, mir ein MAC LE Produkt noch dazu blind zu kaufen, denn ich hätte es nur genommen , wenn es mir eine Freundin aus den USA mitgebracht hätte. 
Im Nachhinein muss ich sagen, zum Glück hat sie es nicht bekommen, denn ich habe es ein wenig später doch noch geswatcht und das "Wordly Wealth" Blush ist meine Damen und Herren ein bräunliches Blush für Fortgeschrittene!

Aber dadurch ist mir der Bronzing Glow Blusher wieder eingefallen und nun wollte ich unbedingt dem sonnengeküßten Glow frönen. 
Art Deco ist ja grundsätzlich eine gute Marke, sich an Neues heranzutasten. Der Preis ist fair, die Qualität zu meist sehr gut und selbst die ausgefalleneren Tendenzen werden soweit abgemildert, dass sie selbst für die unexperimentierfreudigsten Exemplare wie meiner einer tragbar sind.

Soweit mein "kleiner Exkurs" zur Beschaffung!

Art Deco Bronzing Glow Blusher

Der Bronzing Glow Blusher von Art Deco ist in drei Farbnuancen unterteilt:
Ein kleiner peachiger Anteil links oben, mittig ein warmes, orangestichiges Braun und links unten im Eck ein dünkleres Peach mit winzigem beerigem Anteil. Zusammen ergibt es ein schönes, warmes peachiges Braun, das seinen dezenten Schimmer erst im Laufe des Verblenden als subtilen Glow präsentiert.

Im Moment nutze ich diesen Blusher fast täglich und ziehe ihn an der Wange recht weit nach unten, so dass er sich schön mit einem Bronzer bzw. der Kontur verbindet. Die Reste verteile ich sogar noch an der Schläfe und Stirn, was ich mit Blush für gewöhnlich nie, nein sogar niemals tue!
Die Haltbarkeit ist ausgezeichnet und die Textur schön samtig weich.
Die Pigmentierung ist gut, aber nicht heftig.
Ich kann keinen bemerkenswerten Geruch feststellen.
Das Ganze hat einen feinen Schimmer, der als subtiler Glow durch gehen kann.

Ausführliche Reviews findet ihr bei Diana von I need Sunshine und Anna von mrsanabradshaw. Einen Vergleich mit anderen Blushes findet ihr bei Kalter Kaffee.  

2. Der Luminizing Bronzer C01 Shimmer Shade von Catrice aus der Metallure LE ist da schon ein ordentlich schimmernderes Exemplar. Es dürfte mittler Weile eine regelrecht Jagd sein, diesen Bronzer noch zu bekommen. Aber manchmal gibt es dm Filialen, die LE´s grundsätzlich einige Zeit später bekommen oder man kann sein Glück in wenig frequentierten Filialen versuchen. (Gestern habe ich ihn doch tatsächlich noch in einem dm gesehen!)

Diese LE von Catrice hatte ich eigentlich kaum beachtet. Da ich es aber nicht schaffe, durch den dm zu gehen, ohne wenigstens einen Blick auf die aktuellen LE`s zu werfen, habe ich den Tester, der dort einsam und verlassen in der betreffenden Müller Filiale stand, geswatcht. 
Die unfassbar buttrige Textur des Illumination Bronzers hat mich auf einen Schlag so beeindruckt, dass ich sofort in die nächst gelegene dm Filiale gerannt bin, nur um dort auch kein Exemplar mehr zu bekommen. In der dritten Verkaufstelle wurde ich dann doch fündig.

Der Preis liegt bei knapp 5€, enthalten sind 9g.

Der Bronzer ist in der gewohnt transparenten und stabilen Verpackung von Catrice enthalten. Das Dösschen schließt sehr gut. 

Catrice- Illuminating Bronzer

Die Textur ist genauso wie die Pigmentierung ein Traum.
Die Nuance ist ein Gold, orangestichiges Braun, eigentlich ein Rosegold.
Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich das Ding tatsächlich als Bronzer verwende, aber das Finish sieht toll aus. Der Luminizing Bronzer hinterlässt einen wunderbaren Glow und einen Highlighter kann man sich getrost sparen...
Dieser Bronzer macht sich übrigens auch sehr gut als Lidschatten!
Einen Nachteil habe ich dann doch noch gefunden. Das Teil stinkt ziemlich übel und penetrant nach Chemie. Den Geruch nimmt man jedoch nur beim Öffnen der Verpackung wahr, nach dem Auftrag ist er verschwunden.

Weitere Reviews findet ihr unter anderem auf Neru`s Welt und Colurette.

 
3. Der dritte in dieser Runde ist der Baked Bronzer 01 sahara sun von Rival de Loop Young.

Was für ein Gerät!

Ich gebe es zu, ich habe diesen Bronzer nur wegen seinem fantastischen, erleuchtenden Bruder, dem Baked Highlighter gekauft, weil mich dieser so endlos begeistert!
Dieser Bronzer ist für sagenhafte 2,79€ bei Rossmann erhältlich, es sind 13g enthalten.

Die Textur gleicht dem Highlighter völlig, ein wenig trocken, aber nicht staubig.
Die Pigmentierung ist der pure Wahnsinn, mal sehen, ob man überhaupt so wenig Produkt entnehmen kann, dass man nicht als völliges Make Up Fail endet...

Rival de Loop- Baked Bronzer

Die Swatches begeistern mich genauso wie sich mich verschrecken. Das soll ich mir ernsthaft als Bronzer ins Gesicht wedeln? Dieses Vorhaben steht für heute an und ich kann euch sagen, ich fürchte mich! :D
Aber ganz ehrlich: Sollte das ein Reinfall sein, dann werde ich den Bronzer als Blush ausprobieren oder als Lidschatten missbrauchen, denn die Nuancen sind ein Traum!
Der Geruch ist ein wenig pudrig, aber kaum vorhanden.
Die Verpackung ist stabil und schließt sehr gut, aber bei dem Preis natürlich nicht sonderlich hochwertig. 

Inzwischen habe ich den Baked Bronzer von Rival de Loop benutzt. Zunächst Lidschatten, was schon sehr beeindruckend ist. Er erinnert an MAC Coppering. Dann auch als Blush: Ich gebe es zu, ich hatte nicht den Mut dieses heftige Teil als Bronzer einzusetzen.
Auch als Blush hat es einen wirklich massiven Schimmer, was aber bei einer besonders leichten Hand und/oder einem schlechten Blushpinsel (endlich habe ich Verwendung für meine Art Deco Katastrophe, die ich hier vorgestellt habe) gerade noch durchgeht.

Weitere Reviews und sogar Tragebilder findet ihr bei Double Blushed und  bei Mary`s Obession kommt der Baked Bronzer auch als Lidschatten zum Einsatz!

Alle drei im Swatch Vergleich:

Art Deco- Bronzing Glow Blusher, Catrice- Illuminationg Bronzer & Rival de Loop- Baked Bronzer

Jedes dieser drei Produkte begeistert mich auf seine eigene Weise und ich freue mich daran, alle drei in meiner Make Up Sammlung zu haben!

Ich kann es mir gar nicht mehr vorstellen, keine Bronzer zu verwenden. Das mangelnde Wissen um Bronzer (und Blush) war sogar ausschlaggebend dafür, dass ich früher keine Foundation benutzt habe, denn so ganz ohne Leben im Gesicht habe ich mich sehr unwohl gefühlt!

Art Deco- Bronzing Glow Blusher, Catrice- Illuminationg Bronzer & Rival de Loop- Baked Bronzer

Wieviel Glow kommt in euer Gesicht?
Wollt ihr den Sommer verlängern, oder freut ihr euch auf die winterliche Blässe?
Habt ihr eines dieser drei Produkte?


ulli ks

Kommentare:

  1. Wow, der Rival de Loop Bronzer ist ja der Wahnsinn! Wenn man sich rein die Swatches anguckt, denkt man wirklich zuerst es seien Lidschatten. Mir wäre das aber als Bronzer tatsächlich zu krass, wohl eher für ganz dunkle Hauttypen geeignet. Ich bin im Moment schon total auf Herbst gepolt, bin auch zu faul meinen Selbstbräuner zu verwenden und habe gar keine Lust mehr auf Bronzer ;-) Geht mir aber jedes Jahr so, denn der Herbst ist meine liebste Jahreszeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fanny!

      Als Blush ist das Teil von RdL echt gar nicht schlecht!
      Ich bin zwar auch schon massig in Herbststimmung, aber mit Bronzer!
      ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  2. Der Rival de Loop - wow!
    Ich glaube, als Lidschatten würde ich ihn auch am ehesten benutzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist er auch richtig gut :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  3. Ich bin auch gerade so richtig in Bronzerlaune! Ich liebe es wenn man sich so schön sonnengeküsst schummeln kann, ohne Hautkrebsrisiko! ;)
    Den RdL Bronzer habe ich dank dir ja jetzt auch, und holla, da muss man ganz schön aufpassen beim Auftragen! Zweimal musste ich schon mit Puder wieder reparieren, was ich angestellt hatte!
    Aber er ist so schön! Als Lidschatten muss ich ihn auch unbedingt mal verwenden, sieht bestimmt wunderbar aus!
    Na toll, ich hatte den Catrice Bronzer nun schon viermal in der Hand, habe ihn geswatcht, und doch nie mitgenommen! Dabei gefällt er mir so gut, und du hast nun den Rest getan! Bei meinem dm gibt es noch drei Stück!
    Ich fahr dann mal zu dm.... :/
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelyne!

      Na wenigstens kannst du den Bronzer noch -15% kaufen ;)
      Als lidschatten müsste dieser übrigens auch voll dein Beuteschema erfüllen....

      Den RdL Bronzer könntest du ja mal mit Coppering von MAC vergleichen, je nach Mischung könnte das ziemlich gut hinkommen ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  4. Wow, der RdL Bronzer sieht wirklich toll aus, der scheint ja wirklich heftig pigmentiert zu sein! Als Bronzer wäre mir das Teil dann wohl doch zu krass, ich glaube das würde bei mir dann alles andere als natürlich aussehen :D Aber als Blush kann ich es mir ebenfalls gut vorstellen!
    Der Catrice Bronzer sieht auch richtig toll aus, ich bereue es schon ein bisschen, dass ich ihn nicht mitgenommen habe!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah!

      Bereue es nicht, es werden andere schöne Dinge kommen :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  5. Süße, vielen Dank für den Versuch, den Sommer zu verlängern ;)
    Ich werde es auch versuchen und vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam...hihi.


    Früher habe ich nie Bronzer benutzt und habe es als völlig unsinnig empfunden....bzw. stand ich voll auf meinen blassen und leblosen Teint :D
    Mittlerweile ist Bronzer für mich aber ein Muss! Am liebsten mag ich aber die matten Kandidaten, an diese schimmrigen traue ich mich noch nicht heran....ich wüsste auch nicht, wie ich sie auftragen soll.

    Der Bronzer von RdL ist der absolute Hammer, vielleicht werde ich ich mir doch noch zulegen, aber als Lidschatten verwenden. Irgendwann traue ich mich vielleicht auch einmal an schimmernde Bronzer ran.

    Ich will Tragebilder sehen, meine Süße!
    :************************************************************** fühl dich ganz fest gedrückt:****************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eve!

      Das mit dem Sommer wird dieses Jahr wohl nichts mehr...

      Tragebilder muss ich dir momentan auch verwehren, ist zeitlich einfach nicht drin ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  6. Den Catrice Bronzer habe ich mir auch gekauft, mein erster Bronzer :D und ich bin sehr zufrieden mit ihm, auch wenn der Duft etwas künstlich ist. Die Farbe und der Glow gefallen mir sehr gut und er eignet sich perfekt als Blush :).
    Sonst finde ich den Artdeco Bronzer auch sehr schön, sehr natürlich, mir reicht aber erstmal ein Bronzer, der reicht bei mir bestimmt eine Ewigkeit...

    lg Neru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Neru!

      Ich wäre nicht so "mutig" gewesen beim ersten Bronzer gleich zu so einem stark schimmernden Produkt zu greifen. Respekt!
      :)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  7. Ein toller, ausführlicher Post!
    Alle drei Bronzer sehen schön aus.
    Allerdings mag ich Bronzer mit viel Schimmer/Glitzer nicht so gerne. Ich trage lieber matte. :)

    Liebe Grüße Seli <3
    http://everythingisgorgeous.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!

      Schimmernde Bronzer sind aber auch eine Spezialität für sich.
      Vor einem Jahr habe ich, soweit ich mich erinnern kann, überhaupt kaum je Bronzer getragen ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen