Donnerstag, 24. Juli 2014

What`s In My Make Up Bag- Weekend Edition

Nachdem es sich einige gewünscht haben, kommt hier ein "What´s In My Make Up Bag" Post. Da ich das gerade erst gezeigte Täschchen von Herlitz dazu verwenden habe, ist das eine Version für ein langes Wochenende geworden.


Dabei war es mir wichtig, möglichst platzsparende Produkte zu benutzen. Als grundsätzlichen Rat kann ich euch mitgeben: Wenn ihr euch auf wenige Produkte beschränken müsst, dann packt jene ein, die gut erprobt sind und sich als verlässliche Alltagshelden herausgestellt haben.
(Ich mache immer wieder den Fehler zu glauben, dass ich im Urlaub mehr Zeit hätte und dann Neues ausprobieren kann: Völliger Schwachsinn!)

Überlegt dabei im Vorfeld, was euer Reiseziel ist und was ihr dort unternehmen werdet. Wenn ihr euch sogar bestimmte Looks vorgenommen habt, ist es sogar noch leichter, sich zu entscheiden.


Für die Augen nehme ich zunächst immer eine verlässliche Base mit. In diesem Fall ist es eine kleine Version des Lorac Behinde the Scenes Eye Primer
Eine andere Version wäre der MAC Paint Pot Painterly, von dem ich ein kleines Sample von The Body Needs besitze also perfekt fürs Verreisen.

Das zentrale Element für Lidschatten ist für mich die Naked Basics Palette von Urban Decay und das nicht nur auf Reisen. Dies Palette kommt so unscheinbar daher und doch ist sie für mich einzigartig und unersetzlich! Sie ist zwar völlig ausreichend für wundervolle und variantenreiche Looks, dennoch kombiniere ich sie sehr gerne mit anderen auffälligeren Nuancen.

Auch die Scandaleyes Eyeshadow Sticks von Rimmel London bilden eine sehr gute Base und sind gleichzeitig wunderschöne Cremelidschatten. Ihre Haltbarkeit ist fantastisch.
Ich habe die Nuancen 002 Bulletproof Beige (Chamagner), 011 Bluffing (diesen habe ich gerade im Urlaub gekauft und bin restlos begeistert, ein wundervolles Rose Bronze) und 003 Bad Girl Bronze (ein warmes, dünkleres Braun mit Bronze Schimmer). Sie sind perfekt, um den Augen einen besonderen Schimmer zu verleihen und eine wundervolle Ergänzung zu den matten Lidschatten aus der Basics Palette. Zwei dieser Lidschattenstifte sind gerade in meinem Schminkkörbchen gelandet und werden auf Herz und Nieren geprüft!

Bad Girl Bronze ist auch für einen verwischen Lidstrich und am unteren Wimpernkranz geeignet, Bulletproof Beige ist ein hübsches Highlight im Augeninnenwinkel.

Zusätzlich ist es nett besondere Einzellidschatten oder kleiner Quads oder Trios mit außergewöhnlicheren Farben zum Aufpeppen des Looks mitzunehmen. Ich habe hier stellvertretend Black oder White Swan von Catrice ins Täschchen geworfen, der einerseits sehr gut für ein rauchiges Smokey Eye andererseits für einen außergewöhnlichen Lidstrich dienen.

Für einen klassischen Lidstrich habe ich den Alverde Eye Liner in Schwarz eingepackt. Damit kann man ganz simpel einen Lidstrich ziehen und er hält sehr gut.

Zum Thightlinen habe ich einen Khol Kajal in braun und einen in schwarz hinzugefügt. Hier sind die Precision Eye Liner Pencils von Rimmel meine Favoriten. Sie halten gut (obwohl sie nicht als wasserfest gekennzeichnet sind) und ich vertrage sie gut. Auf die untere Wasserlinie kommt meist die wasserfeste Nude-Version von Rimmel.

Der Essence Kajal Pencil von Essence in 25 Feel the Mari- Time habe ich als Farbtupfer am unteren Wimperkranz hinzugefügt. Gerade im Sommer finde ich solche türkis/meergrünen Töne sehr passend.

Als Mascara gibt es viele, die ich gerne man. Hier habe ich die Million Lashes von LÓreal eingesteckt.

Falls ihr euch über ein fehlendes Augenbrauenprodukt gewundert habt: Zur Zeit nutze ich meist eine Kombination aus Naked 2 und Faint aus der Naked Basics Palette. Zusätzlich habe ich den Eye Brow Lift von Catrice hinzugefügt, den ich im Urlaub wohl eher nur für einen aufwendigeren Look abends verwenden würde.



Gerade was den Teint betrifft würde ich unbedingt ein viel genutztes Produkt, dessen Eigenschaften ich gut kenne mitnehmen. In diesem Fall ist es die Manhattan Easy Match Make Up Foundation. Man kann gut erkennen, wieviel ich sie schon genutzt habe. Sie hat eine mittlere bis eher leichte Deckkraft und ist für mich völlig in Ordnung. 

Für meine Augenschatten habe ich den Corrector von Bobbi Brown eingesteckt, wenn ihr keinen Corrector benötigt, könntet ihr ein zweites Produkt zum Abdecken von Rötungen und Unreinheiten wie die Catrice Camouflage wählen. Der MAC Concealer ist ein ganz gutes Produkt zum zusätzlichen Minimieren von Augenschatten und zum Verstecken von Unebenheiten des Teints.

Das Compact Powder aus einer Dita von Teese LE von Art Deco habe ich gewählt, da es eine wunderbare Textur hat, schön leicht ist und gut mattiert, ohne ein unnatürliches Aussehen zu erzeugen. Dieses müsste ich nach ein paar Stunden nachtragen, da ich im Urlaub meist aber nicht den ganzen Tag geschminkt bin, ist dieser Faktor vernachlässigbar.



Unerlässlich sind für mich inzwischen der Einsatz von Kontur und Blush sowie Highlight: Das Sleek Face Form Kit ist da für Reisen ein sehr guter Begleiter. Der Konturteil hat durchaus eine warme Note wodurch er für mich als Kontur/Bronzer Kombination durchgeht. Der Highlighter ist völlig in Ordnung und macht einen guten Job.

Das Blush ist das wohlgelobte Rose Gold. Dieses nutze ich auch gern, um mattem Blush durch eine dezente Schicht darüber einen wunderbaren Glow zu verleihen, da es ein stark schimmernde Blush ist. 
Zusätzlich habe ich den Max Factor Miracle Touch Creamy Blusher in Soft Pink gewählt. Cremeblushes finde ich auf Reisen insofern ideal, da ich für den Auftrag keinen Pinsel benötige. Ich tupfe und verblende diese mit den Fingern. Zusätzlich dient der rote Stick von Manhattan als Lippenstift und auch als Cremeblush.

Die Revlon Lip Butter Macaroon und der Manhattan Lip & Cheek Balm Stick (fly me pretty) sind hier nur Platzhalter, denn ich würde je nach Laune einpacken, was ich gerade am meisten nutze. Ich würde in jedem Fall immer zumindest einen natürlichen Ton sowie eine kräftige Nuance mitnehmen. Es lohnt sich auch auf eine lange Haltbarkeit zu achten.

Ein kleiner Tipp am Rande: Die meisten matten, bzw. semimatten Lippenstifte könnt ihr auch als Blush benutzen. Einfach ein wenig davon auf die gewünschten Stellen auftragen und verblenden. So habt ihr zum einen einen perfekten Match und zum anderen Platz gespart.  
Sharon Farell zeigt dies in ihren Tutorials immer wieder. Wenn ihr unsicher seid, ob der gewünschte Lippenstift dafür geeignet ist, probiert es im Vorfeld einfach aus.

In jedem Fall werde ich immer zwei, drei Parfümproben in meine Make Up Tasche, diese bleiben das ganze Jahr über ohnehin zu wenig beachtet!


Ohne Tools geht gar nichts mehr!

Beginnen wir wieder bei den Augen. Zunächst brauche ich immer einen Shader Brush, um Farbe auf die Lider zu packen. Hier der Smokey Shader von Zoeva. Eine Art Multitask Pinsel ist für mich der Soft Definer von Zoeva, mit dem man ebenfalls Farbe relativ gezielt aufs Lid bringen kann, aber auch für den großzügigen Auftrag und das Verblenden ist er geeignet.
Da man zum Verblenden aber immer einen sauberen Pinsel braucht, wandert auch noch der Blenderpinsel von Ebelin in die Schlaufen. Für mich funktioniert er wirklich gut, solange man feines, leichtes Verblenden möchte. Für kräftigere "Reparaturarbeiten" bräuchte es aber etwas fester Gebundenes.

Der Soft Paint Liner von Zoeva dient dem Ziehen eines Lidstriches mit Lidschatten und zum Arbeiten am unteren Wimpernkranz. Zum Schluss nehme ich auch gerne einen kleinen Detailbrush (hier ein kleiner, ziemlich alter Pinsel von Make Up Forever) mit, um gezielter werken zu können und Highlight im Innenwinkel aufzutragen.

Für die Augenbrauen nutze ich den abgeschrägten Pinsel von Ebelin.
Was hier fehlt, ist ein Spooly. Was habe ich im letzten Urlaub geflucht, weil ich ihn vergessen habe. Wenn dann mal zu viel Produkt auf die Augenbrauen gekommen ist, ist es echt mühsam!

Auf eine Wimpernzange kann ich auch nicht mehr verzichten, obwohl sie ganz schön sperrig ist. Da habe ich das Täschchen gerade so noch zu bekommen.

Zu guter Letzt habe ich die beiden Rossmann Pinsel "for your Beauty" für Puder, Rouge und Highlight gewählt. Diese Pinsel sind ganz nett. Lediglich für Puder hätte ich lieber etwas stabileres, da ich das Puder einarbeite und nicht drüberwedle. Dafür ist der größere der beiden Pinsel gerade noch gut genug...

Wie gefällt euch meine Auswahl?
Was dürfte in euerer Make Up Bag auf keinen Fall fehlen?


ulli ks

Kommentare:

  1. Das Täschchen ist ja mal praktisch :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Auswahl! Ich nehme immer so unfassbar viel mit ;) Ohne meine Standard Foundation MAC Pro Longwear und den Helena Rubinstein Lash Queen Mascara geht allerding nix ;) Als Lidschatten packe ich mir gerne ein paar Sleek Paletten ein, weil ich bei dem Preis nicht weinen muss wenn sie auf der Reise kaputt gehen ;) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich auf jeden Fall nach einer sehr guten Zusammenstellung an!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  3. Jetzt muss ich aber Deinen Post verdauen - so viele Sachen... Heute Abend werde ich Deinen Post zu meinen Sommerurlaub-zweiteilen verlinken. Vielleicht wollen Menschen von eine Set von Tipps zu einem anderen springen? Gut gemacht! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank Pia!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  4. PS. Immer wenn ich die Scandaleyes Eyeshadow Sticks von Rimmel bei Dir sehe, denke ich: ich will sie haben!!! Dann kommt aber der zweite Gedanke: brauche ich es? Und eine traurige Antwort: eigentlich nicht... Traurig, oder? Ich gehe wohl zu rational mit meinem Geld um (Du weißt: außer Sonnenschutz! ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso?
      Ich finde, das sind sehr vernünftige Gedanken!
      Ich sollte diese Stelle des Gehirns auch wieder öfter aktivieren!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  5. Waaah, Die Rimmel Stifte... Die hätte ich mir wohl besser anstelle der Eyeko-Teile gegönnt... Ach und dein Täschchen - ich brauche es eigentlich wirklich gar nicht, aber jedesmal wenn ich es sehe bin ich verführt. Mensch, Ulli! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass es bleiben!
      Da passt eh nicht genug rein ;P

      Oh weh, Fanny!
      Die Eyeshadow Sticks kommen demnächst noch in epischer Breite :D

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  6. wunderbarer Post! Die naked Palette steht auch noch auf meiner Wunschliste..habe zwar die 3 naked paletten, aber die ist ja super geeignet zum mitnehmen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin!

      Dankeschön!
      Einer Anschaffung der Naked Basics Palette steht ja nichts mehr im Wege!
      EInfach auf Douglas um knapp 26€ bestellen ;-)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  7. Ach, die Basics reizt mich ja auch immer wieder - die ist einfach zu praktisch! Ich finde ja auch so kleine Lidschattenpaletten perfekt zum Verreisen, vor allem wenn es so ein Allround-Talent ist!

    Und die Rimmel-Stifte ... hach, auch total schön!! Die Farben sind ein Traum!

    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah!

      Die Basics Palette nehme ich tatsächlich täglich zur Hand!
      In meiner Schminkkörbchen Auswertung werde ich auch alternativen zu den Rimmel Stiften anführen ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  8. Was für tolle Beautyprodukte! :D
    Von Make-up könnt ich auch nie genug haben!

    Liebste Grüße Ina von MALUE - www.malue.at
    Twitter/Instagram/Facebook/Bloglovin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, da hast du leider recht ;-)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  9. wow, der post gefällt mir richtig gut <3
    ich werd dir jetzt wohl das ein oder andere teil nachkaufen müssen *hihi

    liebste grüße anni von annimierdame

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annika!

      Schön, dass dir hier ein paar Dinge so gut gefallen!
      Gib doch Bescheid, ob du zufrieden damit bist...

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  10. Das Make Up Täschchen ist richtig süß (: Und du hast da ein paar super Produkte ausgesucht!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Jenny!

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
  11. Das Täschchen ist super, da muss ich unbedingt die Augen offen halten! Allerdings würde ich anstelle der Pinsel Haarstäbe packen ;)
    Auf keinen Fall fehlen dürften bei mir BB Cream, Camouflage und Abdeckstift, dazu einen bis zwei Lipglosse - fertig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita!

      Die Schlaufen sind ja mit Sicherheit vielfältig zu nutzen!
      Cool, dass du mit so einem kompakten Paket auskommst. Ich hoffe, das was ich da so mitschleppe reduziert sich auch mal wieder :D

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
    2. Liebe Ulli

      ich bin schon bei Amazon am gucken, wie ich am besten an so ein Täschchen rankomme und - viel wichtiger - ich überlege, was ich da alles reinpacke und ob sich das so ausgeht, wie ich mir das vorstelle. Am Schluss dann zwei Täschchen dabei zu haben, ist ja auch nicht gerade ideal.

      Ich überlege manchmal, ob es nicht besser wäre, mehr dekorative zu nutzen, doch da ist der Denkprozess noch nicht abgeschlossen. Es gibt so viele Pros und Contras...

      LG
      Anita

      Löschen
    3. Liebe Anita!
      Du könntest dieses Täschchen ausschließlich für deinen Haarschmuck nutzen, da dieser ja für dich einen besonderen Stellenwert haben & für den Rest etwas anderes.

      Ich nutze für längere Reisen das Täschchen ausschließlich für Pinsel, da ich mich da schlecht einschränken kann ;)

      Lieben Gruß,
      ulli ks

      Löschen
    4. Voll erwischt, ja, der liebe Haarschmuck hat einen sehr besonderen Stellenwert für mich. Die Schlaufen für den Haarschmuck und das Täschchen für den Rest, das sollte reichen ;)

      Schön zu lesen, dass irgendwie jede so einen Spleen hat, wo sie sich nicht einschränken kann :)

      Löschen